Spieltipps für Zuhause – Fit mit der Spielkonsole – Top Meldungen

0

Aktive Videospiele sind eine Möglichkeit, Spiel und Sport im eigenen Wohnzimmer zu verbinden. Aber als Ersatz für die tägliche Bewegung sind solche Spiele nicht gedacht. Vielmehr können sie das reguläre Training ergänzen.

“Wer ein passendes Spiel findet, bei dem man ins Schwitzen kommt und aktiv spielt, kann durchaus einen Teil des Trainings mit der Spielkonsole durchführen”, sagt Birgit Böhm, Sportwissenschaftlerin an der TU München.

Böhm vergleicht die aktiven Videospiele beim Leistungsaufwand mit Joggen, Schwimmen oder Ballspiel. Das gelte aber nur, wenn der ganze Körper bewegt werde und alle Übungen sinngemäß durchgeführt würden.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Aktive Videospiele gibt es mittlerweile von jedem der drei großen Spielkonsolen-Hersteller Nintendo Wii, Sony Playstation und Microsoft Xbox. Man braucht dazu eine Kamera und die passenden Controller, welche über Sensoren die Bewegungen des Spielers erfassen bzw. den Spieler direkt ins Spiel projizieren.

Spiele wie “Wii Fit”, “Move Fitness” (Playstation), das Autor Julian Ignatowitsch beim Selbstversuch benutzte, oder “My Body Coach” (Xbox) kosten 25 Euro, für das ganze Bundle mit Kamera und Controller zahlt man gut doppelt so viel. Bei manchen Konsolen, wie der Wii, ist die Kamera schon dabei.

Möglich auf den drei großen Konsolen

Spieltipps für Zuhause – Fit mit der Spielkonsole

Share.

Leave A Reply