Südafrika verzeichnet 145 neue COVID-19-Todesfälle

0

JOHANNESBURG

Südafrika verzeichnete am Mittwoch 145 neue Todesfälle im Zusammenhang mit COVID-19, womit sich die Gesamtzahl der Todesfälle auf 17.248 erhöht, teilte Gesundheitsminister Zweli Mkhize mit.

Mkhize sagte, dass in den vergangenen 24 Stunden bei 1.913 Menschen das Coronavirus diagnostiziert worden sei, womit die Zahl der bestätigten Fälle landesweit auf 685.155 gestiegen sei.

Der Minister sagte ferner, dass rund 4,3 Millionen Menschen auf die Krankheit getestet worden seien, seit sie vor sechs Monaten erstmals im Land entdeckt wurde.

Mehr als 23.000 Menschen im Land wurden in den vergangenen 24 Stunden auf COVID-19 getestet.

Trotz der hohen Fallzahlen und der zunehmenden Todesfälle bezeichnete Südafrikas oberster Gesundheitsbeamter die Erholungsrate des Landes von der Pandemie als bemerkenswert.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

“Unsere Genesungsrate liegt jetzt bei 618.127, was einer Heilungsrate von 90% entspricht”, sagte er.

Südafrika hat die höchste Zahl von COVID-19-Fällen auf dem Kontinent und steht weltweit an 11.

Share.

Leave A Reply