Superbike: Der türkische Razgatlioglu steht auf dem Podium

0

ANKARA

Der türkische Motorradrennfahrer Toprak Razgatlioglu wurde im zweiten Rennen der Superbike-Weltmeisterschaft 2020 in Portugal am Sonntag Dritter.

Der PATA Yamaha-Fahrer gewann am Samstag auch das erste Rennen der portugiesischen Runde und beendete die Superpole auf dem 4,1 Kilometer langen Estoril Circuit auf dem ersten Platz.

Der britische Rennfahrer des Ducati-Teams, Chaz Davies, war der Sieger im zweiten Rennen.

Sein Landsmann Scott Redding – ebenfalls ein Ducati-Rennfahrer – wurde Zweiter.

Nach dem Sieg erhöhte Razgatlioglu seine Punkte auf 228 und beendete die Saison auf dem vierten Platz.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Der türkische Rennfahrer gewann auch das Eröffnungsrennen der MOTUL FIM Superbike-Weltmeisterschaft 2020 auf dem Phillip Island Grand Prix Circuit in Australien.

Unterdessen gewann Jonathan Rea, der britische Rennfahrer des Kawasaki-Teams, seinen sechsten Titel in Folge. Er holte sich am Samstag mit 360 Punkten den Meistertitel in dieser Saison.

Die 5 besten Rennfahrer in der Meisterschaftswertung

1- Jonathan Rea (Großbritannien): 360 Punkte

2- Scott Redding (Großbritannien): 305

3- Chaz Davies (Großbritannien): 273

4- Toprak Razgatlioglu (Türkei): 228

5- Michael van der Mark (Niederlande): 223

Share.

Leave A Reply