Tödlicher Unfall: Motorradfahrer beim Linksabbiegen übersehen – Top News

0

Der Motorradfahrer war mit seinem Kraftrad gegen 17.

15 Uhr auf der Bundesstraße 305 von Inzell Richtung Süden unterwegs.

An der Abzweigung nach Ruhpolding kam dem Schneizlreuther ein Pkw entgegen, der vor ihm links abbog.

Der 71-Jährige prallte ungebremst in die Seite des Pkw und zog sich dabei so schwere innere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Kurz vor dem Eisstadion in Inzell kam es am Samstagnachmittag gegen 17.

15 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Ein 71-jähriger Motorradfahrer aus Schneizlreuth starb dabei.

Ein Autofahrer hatte ihn beim Abbiegen übersehen, vermutet die Polizei.

Ein Motorradfahrer ist Samstagnachmittag bei Inzell bei einem Unfall mit einem Pkw tödlich verletzt worden.

Nach jetzigem Kenntnisstand wurde der 71-Jährige von dem Lenker des Pkw beim Linksabbiegen übersehen.

!

Der Pkw-Fahrer und seine Ehefrau mussten wegen eines Schocks medizinisch versorgt werden.

Die Polizeiinspektion Ruhpolding sucht noch Zeugen des Unfalls.

Ungebremst in die Seite des Pkw

Autofahrer unter Schock

Kurz vor dem Eisstadion in Inzell kam es am Samstagnachmittag gegen 17.

15 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Ein 71-jähriger Motorradfahrer aus Schneizlreuth starb dabei.

Ein Autofahrer hatte ihn beim Abbiegen übersehen, vermutet die Polizei.

Tödlicher Unfall: Motorradfahrer beim Linksabbiegen übersehen

Share.

Leave A Reply