Türkei meldet 4.281 neue COVID-19-Fälle

0

Die Zahl der bestätigten COVID-19-Fälle in der Türkei ist in den vergangenen 24 Stunden um 4.281 angestiegen, und 115 weitere Menschen sind an dem neuartigen Coronavirus gestorben, sagte der türkische Gesundheitsminister Fahrettin Koca am Mittwoch.

Die Gesamtzahl der bestätigten Fälle in der Türkei belief sich auf 69.392, und die Zahl der Todesopfer erreichte 1.518, twitterte der Minister.

Die Türkei habe in den letzten 24 Stunden insgesamt 34.090 Tests durchgeführt, womit sich die Gesamtzahl der durchgeführten Tests auf 477.716 beläuft, sagte er.Der Minister fügte hinzu, dass sich seit Beginn des Ausbruchs im Land 5.674 Patienten erholt haben, wobei 1.820 Patienten noch immer auf Intensivstationen behandelt und 1.052 Patienten intubiert werden.

Die Türkei meldete am 11.

März den ersten COVID-19-Fall im Land.Unterdessen verhängt die Türkei Quarantäne über 227 Wohngebiete in 58 Provinzen, teilte das Innenministerium am Mittwoch mit.

In den Gebieten leben etwa 250.00 Menschen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Die Quarantäne wurde in 41 Wohngebieten in 14 Provinzen aufgehoben.

Share.

Leave A Reply