Türkischer Präsident reist zu Besuch nach Kuwait, Katar

0

ANKARA

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat am Mittwoch die Hauptstadt Ankara zu Arbeitsbesuchen in die Golfstaaten Kuwait und Katar verlassen.

Erdogan wird zunächst mit Scheich Nawaf Al-Ahmad Al-Jaber Al-Sabah, dem neuen kuwaitischen Emir, zusammentreffen und ihm sein Beileid zum Ableben seines Vorgängers Scheich Sabah Al-Ahmad Al-Jaber Al-Sabah aussprechen, der kürzlich im Alter von 91 Jahren verstorben ist, teilte die Direktion für Kommunikation mit.

Während ihrer Gespräche werden sowohl die bilateralen Beziehungen als auch die Ansichten zu regionalen Fragen erörtert werden.

Im Laufe des heutigen Tages ist ein Besuch Erdogans in Katar geplant, wo er mit Emir Scheich Tamim bin Hamad Al Thani zusammentreffen wird.

Das Duo soll Möglichkeiten zur Stärkung der bilateralen Zusammenarbeit erörtern und auch einen Meinungsaustausch über regionale und internationale Fragen führen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Begleitet wird der Präsident von mehreren türkischen Spitzenbeamten, darunter Finanzminister Berat Albayrak, Verteidigungsminister Hulusi Akar, Jugend- und Sportminister Mehmet Kasapoglu, Hakan Fidan, Chef der National Intelligence Organization (MIT), Kommunikationsdirektor Fahrettin Altun und der Sprecher des Präsidenten, Ibrahim Kalin.

Share.

Leave A Reply