Urlaub in Corona-Zeiten: Türkei lässt Hotels vom TÜV prüfen – Top News

0

Darin kündigt Cavusoglu an, der TÜV werde am Zertifizierungsverfahren für den Covid-19-Maßnahmenkatalog beteiligt sein, den das türkische Tourismusministerium für Hotelanlagen, Reisebusse, das Personal und Reisende erstellt hat.

Im Gespräch sind auch Vor-Ort-Überprüfungen.

Um deutsche Urlauber trotz Corona-Krise bald wieder in die Türkei zu locken, holt die Regierung in Ankara den TÜV Süd ins Boot.

Der soll am Covid-19-Konzept für die Tourismusbranche mitarbeiten.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu wirbt in einem Brief an die deutsche Bevölkerung für das Tourismusziel Türkei.

Das Schreiben mit der Überschrift “Diesen Sommer erwarten wir unsere deutschen Freunde zu einem sicheren und unbeschwerten Urlaub in der Türkei” liegt dem ARD-Studio Istanbul vor.

Am Abend soll der Brief auf der Internetseite des türkischen Außenministeriums veröffentlicht werden.

Thomas Bareiß, Tourismusbeauftragter der Bundesregierung, hat sich in Ankara für die Vergabe des Auftrags an TÜV Süd eingesetzt.

Er habe dem türkischen Tourismusminister geschrieben, “dass das in Deutschland Vertrauen schaffe”, so Bareiß.

Solange die Bundesregierung die zweiwöchige Quarantäne für aus Drittländern nach Deutschland Reisende und die allgemeine Reisewarnung nicht aufhebt, dürften viele Deutsche von Buchungen jedoch absehen.

TÜV soll Vertrauen schaffen

Türkei war 2019 beliebtes Ziel der Deutschen

Einige Fragen bleiben ungeklärt

Zu den Maßnahmen gehören beispielsweise die Ausrüstung der Hotels mit Schutzkleidung, das Erarbeiten von Hygienevorschriften und Abstandsregeln oder das Sichern von Buffets mit Plexiglasscheiben.

Cagri Develioglu, Mitarbeiter von TÜV Süd Istanbul bestätigt der ARD den Auftrag des türkischen Staates.

Um deutsche Urlauber trotz Corona-Krise bald wieder in die Türkei zu locken, holt die Regierung in Ankara den TÜV Süd ins Boot.

Der soll am Covid-19-Konzept für die Tourismusbranche mitarbeiten.

Nach den politischen Verwerfungen zwischen Berlin und Ankara in Folge des Putschversuchs im Juli 2016 entschieden sich viele Deutsche vorübergehend gegen einen Türkeiurlaub.

Vergangenes Jahr seien nach Angaben des türkischen Staates jedoch fünf Millionen deutsche Urlauber an die Ägäis, die türkische Riviera oder nach Istanbul gekommen.

Fast so viele wie im Rekordjahr 2015.

Die Corona-Krise stellt die Türkei wirtschaftspolitisch vor große Herausforderungen.

Die türkische Währung Lira ist in den vergangenen Monaten deutlich gefallen.

Die Arbeitslosigkeit steigt.

Der türkische Außenminister Cavusoglu schreibt: “Dieses Jahr erleben wir schwierige Zeiten”.

Auf die vom türkischen Tourismusminister Mehmet Nuri Ersoy angekündigten Covid-19-Tests an Flughäfen geht das Schreiben nicht ein.

Auch nicht darauf, wie im Falle eines Ausbruchs der Krankheit in einer Hotelanlage mit deutschen Gästen verfahren wird.

Cavusoglu erwähnt in seinem Brief auch ein aus seiner Sicht “äußerst konstruktives Gespräch” mit dem deutschen Außenminister Heiko Maas am 19.

Mai.

Dabei habe man die Wiederaufnahme des Tourismus zwischen der Türkei und Deutschland in allen Einzelheiten erörtert, so Cavusoglu.

Die Türkei werde “ab Juni den internationalen Flugverkehr und Tourismus schrittweise wieder öffnen”, heißt es dem Schreiben weiter.

Urlaub in Corona-Zeiten: Türkei lässt Hotels vom TÜV prüfen

Share.

Leave A Reply