US-Regulierungsbehörden genehmigen den Einsatz eines experimentellen Medikaments zur Behandlung von Coronavirus-Patienten

0

Die Food and Drug Administration handelte nach vorläufigen Ergebnissen einer von der Regierung geförderten Studie zu remdesivir.

US REGULATOREN HABEN die Notfallverwendung eines experimentellen Medikaments genehmigt, das einigen Coronavirus-Patienten offenbar zu einer schnelleren Genesung verhilft.

Es ist das erste Medikament, das nachweislich zur Bekämpfung von Covid-19 beiträgt, das weltweit mehr als 230.000 Menschen getötet hat.Die Food and Drug Administration (FDA) handelte, nachdem vorläufige Ergebnisse einer von der Regierung gesponserten Studie gezeigt hatten, dass das Remedesivir von Gilead Sciences die Zeit bis zur Genesung bei hospitalisierten Covid-19-Patienten um 31% oder durchschnittlich etwa vier Tage verkürzte.

Die Studie mit 1.063 Patienten ist der größte und strengste Test des Medikaments und schloss eine Vergleichsgruppe ein, die nur die übliche Behandlung erhielt, so dass die Wirkung von Remedesivir rigoros bewertet werden konnte.Präsident Donald Trump kündigte die Maßnahmen der FDA im Weißen Haus an.

Diejenigen, denen das Medikament verabreicht wurde, konnten das Krankenhaus im Durchschnitt nach 11 Tagen verlassen, gegenüber 15 Tagen in der Vergleichsgruppe.

Das Medikament könnte auch zu einer Verringerung der Todesfälle führen, obwohl dies nach den bisher vorliegenden Teilergebnissen nicht sicher ist.

Dr.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Anthony Fauci von den National Institutes of Health sagte, dass das Medikament ein neuer Behandlungsstandard für schwerkranke Covid-19-Patienten wie die in dieser Studie behandelten werden würde.Das Medikament wurde nicht an Menschen mit milderen Krankheiten getestet und wird derzeit in einem Krankenhaus über eine Infusion verabreicht.

Die FDA sagte, dass das intravenöse Medikament speziell für hospitalisierte Patienten mit einer “schweren Erkrankung” bestimmt sei, wie z.B.

Patienten mit Atemproblemen, die zusätzlichen Sauerstoff oder Beatmungsgeräte benötigen.

Der FDA-Beauftragte der ersten Stunde, Stephen Hahn, sagte, dies sei “ein blitzschneller Fortschritt in Bezug auf die Zulassung eines Medikaments”, und nannte das Medikament “einen wichtigen klinischen Fortschritt”.Dr.

Sameer Khanijo, eine Intensivstation….

Share.

Leave A Reply