Verkehrsunfall im Oberallgäu mit sechs Verletzten – Top News

0

Nach Angabe der Beamten fuhr eine 19-jährige Pkw-Fahrerin gegen 14.

25 Uhr mit ihrer gleichaltrigen Beifahrerin auf der Immenstädter Straße.

Sie kam von Waltenhofen und bog an der Kreuzung nach links auf die B19 in Richtung Sonthofen ab.

Ein 35-Jähriger fuhr mit seinem Pkw auf der B19 in Richtung Sonthofen.

Mit ihm im Auto waren seine 32-jährige Frau und zwei Kleinkinder.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Im Kreuzungsbereich sind beide Fahrzeuge zusammengestoßen.

Das Auto des Familienvaters krachte in eine Ampel.

In Waltenhofen sind gestern Nachmittag laut Polizei zwei Autos zusammengestoßen.

Dabei wurden sechs Menschen verletzt, darunter zwei Kinder.

Wie es zu dem Unfall kam, steht noch nicht fest.

Die Polizei bittet um Zeugenaussagen.

Bei dem Verkehrsunfall sind am Sonntag laut Polizei zwei Erwachsene schwer und zwei weitere Erwachsene sowie zwei Kinder leichter verletzt worden.

Der genauere Unfallhergang ist momentan Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter Telefon 0831/9909-2050 zu melden.

Zwei schwerverletzte Erwachsene und verletzte Kinder

Polizei sucht nach Unfall-Zeugen

Die 19-jährige Autofahrerin und ihre Beifahrerin wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt.

Der 35-Jährige und seine Frau erlitten schwere Verletzungen.

Die beiden Kinder wurden mittelschwer verletzt.

Alle Unfallbeteiligten wurden in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.

Es entstand der Polizei zufolge ein Gesamtschaden in Höhe von ca.

30.

000 Euro.

Die Straße war für rund eineinhalb Stunden teilgesperrt.

In Waltenhofen sind gestern Nachmittag laut Polizei zwei Autos zusammengestoßen.

Dabei wurden sechs Menschen verletzt, darunter zwei Kinder.

Wie es zu dem Unfall kam, steht noch nicht fest.

Die Polizei bittet um Zeugenaussagen.

Verkehrsunfall im Oberallgäu mit sechs Verletzten

Share.

Leave A Reply