“Von Anfang bis Legende”: So gut ist die Schweinsteiger-Doku – Top News

0

Produziert ist der Film von Til Schweiger, der hier darf, wovon Millionen Fußballfans träumen: Ganz nah ran.

Drehen, fragen und Material sichten, das kaum jemand kennt.

Eigentlich ist Schweiger ja Schauspieler und Regisseur.

Doch hier wird er zum Chronisten und vor allem: zum Fan.

Erzählt wird die Lebensgeschichte eines der beliebtesten Fußballer, den Deutschland je hatte.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Aktuelle Debatten, neue Filme und Ausstellungen, aufregende Musik und Vorführungen.

.

.

In unserem kulturWelt-Podcast sprechen wir täglich über das, was die Welt der Kultur bewegt.

Hier abonnieren!

Er ist einer der begabtesten und zugleich beliebtesten Fußballer, den Deutschland je hatte: Bastian Schweinsteiger.

Jetzt gibt es einen Film über ihn: “Schw31ns7eiger Memories – Von Anfang bis Legende” – produziert von Til Schweiger.

“Ich will euch sagen, dass ich nicht zurückkomme.

Und dass ich aufhöre, Fußball zu spielen.

” Ein abgekämpfter Bastian Schweinsteiger erklärt im Oktober 2019 seinen Mitspielern von Chicago Fire nach dem letzten Saisonspiel in Orlando, was alle geahnt haben: Aus, Ende, Schluss einer unfassbaren Weltkarriere, und die Kamera ist hautnah dabei.

Es sind die letzten Worte und Bilder in der emotionalen Dokumentation: “Schweinsteiger – Memories.

Von Anfang bis Legende”.

Die BR KulturBühne – ein Platz für Konzerte, Events, Debatten und auch großes Vergnügen.

Hier geht’s lang!

Wenn Schweiger ruft und sich dabei auf Schweinsteiger beruft, dann kommt alles, was im deutschen Fußball einen Namen hat: Podolski, Neuer, Kahn, Klose, Müller, Alaba, Löw, Rummenigge, Heynckes und natürlich immer wieder Uli Hoeneß erzählen ganz persönliches, das sie mit Bastian Schweinsteiger verbindet.

“Basti hatte Mängel”

Ein Film mit Meisterchancen

Die Dokumentation beginnt früh im Leben des kleinen Basti.

Da werden alte VHS-Aufnahmen gegengeschnitten mit den Aussagen von Weggefährten und Förderern.

Nicht alles ist nett, wie zum Beispiel Bayern-Trainerlegende Herrmann Gerland: “Basti hatte Mängel.

Einen Mangel an Schnelligkeit.

Das kreative Spiel übertrieben, zu viel mit dem Ball gelaufen.

Das war nicht zu erkennen, dass er so eine Karriere macht.

Wer das erzählt, der lügt.

Garniert ist die Dokumentation mit vielen persönlichen Bildchen von Bastian und Ehefrau Ana Ivanović, einer ehemaligen Tennisspielerin und French Open-Siegerin.

Hochzeit, Tennismatches miteinander, Spaziergänge in Chicago, Taxifahrten durch München.

Vieles unbekannt.

Einziger Kritikpunkt, aber das hat man ja oft bei Dokumentationen, in denen Macher und Protagonist eng verbunden sind: Der Film ist mit 1 Stunde und 52 Minuten zu lang geraten, wohl weil sich Schweiger von nichts trennen mag.

Und natürlich gibt es viel Fußball.

Sehr viel.

Aber mal ganz ehrlich: Was soll man bei einem Film über eine Fußball-Legende auch anderes zeigen.

Unter den Fußball-Dokus ist das ganz sicher eine mit Meisterchancen.

Er ist einer der begabtesten und zugleich beliebtesten Fußballer, den Deutschland je hatte: Bastian Schweinsteiger.

Jetzt gibt es einen Film über ihn: “Schw31ns7eiger Memories – Von Anfang bis Legende” – produziert von Til Schweiger.

Til Schweiger zeigt, dass er beim Drehbuchseminar gut aufgepasst hat.

Mal gibt’s den gefallenen Helden.

Zum Beispiel beim verschossenen Elfmeter, der die Bayern 2012 das “Finale dahoam” in der Champions League kostet.

Dann wiederum folgt die Auferstehung: Schweinsteiger, niedergetreten von den Argentiniern im WM-Finale 2014.

Am Ende hält er blutend den Weltpokal in den Himmel von Rio.

Der Film “Schw31ns7eiger Memories – Von Anfang bis Legende” erscheint in Deutschland, Österreich und der Schweiz am 5.

Juni auf Prime Video.

“Von Anfang bis Legende”: So gut ist die Schweinsteiger-Doku

Share.

Leave A Reply