Watford nach Wiederaufnahme der Premier League an neutralen Spielorten gegeneinander antreten

0

Watford war der dritte Klub, der sich öffentlich gegen den Vorschlag der Premier League aussprach, nach einem möglichen Saisonneustart im Juni an neutralen Austragungsorten zu spielen, da ihr Vorsitzender Scott Duxbury der Ansicht war, dass “eine verzerrte Mini-Liga mit neun Spielen verheerende Auswirkungen haben würde”.Bei einem Treffen der Premier League-Aktionäre am vergangenen Freitag wurde den 20 Klubs mitgeteilt, dass 8-10 Stadien als neutrale Austragungsorte ausgewählt würden, wenn die Saison wie erwartet im Juni wieder beginnt.

Doch Brighton und Aston Villa, beide in der unteren Hälfte der Rangliste, brachten schon bald ihren Unwillen gegenüber dem Vorschlag zum Ausdruck.

In einer am Samstag veröffentlichten Erklärung machte Duxbury seine Ansicht deutlich, indem er sagte, dass die Idee “einen kleinen Klub wie Watfords Zeit in der Premier League beenden könnte”.”Ich akzeptiere natürlich absolut, dass wir keine Fans im Stadion haben können.

Das versteht sich in der gegenwärtigen Situation von selbst.”Allerdings wird uns jetzt gesagt, dass wir unsere verbleibenden Heimspiele nicht in der Vicarage Road spielen können und dass wir nicht die Vertrautheit und den Vorteil nutzen können, die das mit sich bringt.

Dies vor dem Hintergrund von Spielern, von denen, nachdem sie gesehen haben, wie ihr Leben zusammen mit dem Rest der Welt auf den Kopf gestellt wurde, plötzlich erwartet wird, dass sie sich so verhalten, als sei nichts geschehen, obwohl der Rest der Gesellschaft wahrscheinlich immer noch mit der Art von Einschränkungen konfrontiert ist, die auf einem Fussballfeld nicht durchsetzbar sind”.Duxbury sagte: “Wenn mindestens sechs Klubs – und ich vermute noch mehr – über die eindeutigen Nachteile und die verheerenden Auswirkungen des Spielens in dieser Art von verzerrter Miniliga mit neun Spielen besorgt sind, dann glaube ich, dass die Premier League die Pflicht hat, sich dieser Bedenken anzunehmen.Wenn die deutsche Bundesliga, die am 16.

Mai zurückkehrt, die Heim- und Auswärtsspiele für die verbleibende Saison beibehält, könnte seiner Meinung nach auch die Premier League einen Weg finden, alle Vorschläge umzusetzen, ohne….

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Share.

Leave A Reply