Wegen Corona: Autokino feiert in Nürnberg Renaissance – Top News

0

Und: Die Kontrolleure am Einlass müssen zunächst einmal über die “Spielregeln” aufklären, die in der Corona-Zeit einfach strenger sind als sonst.

Premiere für das Autokino am Nürnberger Flughafen: Die Karten waren in wenigen Stunden verkauft – und das, obwohl die Besucher auf vieles verzichten mussten, was einen Kino-Besuch sonst ausmacht.

Die Autoschlange ist lang.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Geduldig warten die Besucherinnen und Besucher, um auf das Gelände des neuen Autokinos am Flughafen in Nürnberg fahren zu dürfen.

Beschwerden gibt es keine – in Zeiten von Corona lechzen die Menschen offenbar geradezu nach Abwechslung.

Deshalb nehmen sie auch Einschränkungen in Kauf.

Eingelassen werden etwa nur Gäste, die zuvor online eine Eintrittskarte gebucht haben.

!

Die Begeisterung, endlich wieder ins Kino gehen zu dürfen, überwiegt aber alle Einschränkungen.

“Das ist eine Super-Idee, das hat in Nürnberg gefehlt”, findet ein Mann.

Und eine Frau ergänzt: “Es war Zeit, wir freuen uns!”

So dürfen die Zuschauer ihre Autos während des Films nicht verlassen.

Lediglich Toilettenbesuche oder der Kauf von Getränken sind erlaubt.

Süßigkeiten, Chips und Popcorn gibt es nicht, es sei denn, die Kinobesucher haben zusätzlich zu ihren Karten online auch noch eine Knabberbox gebucht.

Zudem müssen sie zwischen den Autos einen Sicherheitsabstand von 1,50 Metern einhalten.

Begeisterung fürs Kino in Corona-Zeit überwiegt Einschränkungen

Nürnberger Autokino bis Ende September geöffnet

Premiere für das Autokino am Nürnberger Flughafen: Die Karten waren in wenigen Stunden verkauft – und das, obwohl die Besucher auf vieles verzichten mussten, was einen Kino-Besuch sonst ausmacht.

Insgesamt 200 Autos haben auf dem Gelände am Airport Platz.

Vorerst soll das neue Nürnberger Autokino bis Ende September geöffnet bleiben – vielleicht aber auch noch länger.

Es kommt ganz darauf an, ob die Nachfrage nach Karten weiterhin so groß ist wie bei der ersten Vorstellung.

Zumindest die erste Autokino-Woche ist schon komplett ausverkauft.

Während die Sonne hinter dem Flughafen-Tower untergeht, flimmert bei der Autokino-Premiere mit “Pulp Fiction” ein echter Klassiker über die Leinwand.

Die ist 100 Quadratmeter groß – da haben auch Zuschauer auf den hinteren Stellplätzen gute Sicht, verspricht der Veranstalter.

Der Ton kommt übers Autoradio.

Sollte die Batterie während des Films schlappmachen, ist Hilfe nicht weit.

Der Veranstalter hält Überbrückungskabel bereit.

Wegen Corona: Autokino feiert in Nürnberg Renaissance

Share.

Leave A Reply