Deontay Wilder hat alle Telefonanrufe von Tyson Fury ignoriert, seit er ihn auf FaceTime als “ein bisschen einen großen Dosser” bezeichnete.

0

TYSON FURY sagt, dass Deontay Wilder seine Anrufe ignoriert, nachdem er ihn auf FaceTime “ein bisschen ein großer Dosser” genannt hat.

Der WBC-Weltmeister im Schwergewicht ließ Zweifel an dem Trilogie-Kampf im Dezember aufkommen, als er heute Morgen bei talkSPORT sprach.

Fury hat während des gesamten Lockdown trainiert – bis zu fünf Mal am Tag zu Beginn der Pandemie – aber Wilder III wurde wiederholt verschoben.

Jetzt hat der 32-Jährige vielleicht einen Grund für das Schweigen seines amerikanischen Rivalen im Radio genannt.

Er sagte: “Ich habe nicht das Geringste gehört. Er hat mir im März [nach dem Rückspiel]ein FaceTime abgenommen.

“Ich nannte ihn ein bisschen einen Großkotzbrocken und dann ging er nie wieder ans Telefon”.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Wenn Wilder dem Rückkampf im Dezember zustimmt, könnte dies ein Rekordmonat für die Boxfans werden.

WBA-, WBO- und IBF-König Anthony Joshua wird Anfang des Monats seinen Gürtel gegen Kubrat Pulev verteidigen.

Wenn beide Briten ihre jeweiligen Kämpfe überstehen, könnte es im nächsten Jahr zu einem unumstrittenen, köstlichen Duell kommen.

Aber Fury möchte, dass der AJ noch vor Weihnachten kämpft, wenn Wildere Hühner aussteigen.

Er fügte hinzu: “Ich werde im Dezember entweder gegen Deontay Wilder in Las Vegas oder gegen Joe Bloggs kämpfen.

“Ich habe sehr deutlich gemacht, dass ich, wenn wir nicht in Amerika kämpfen können, eine Heimkehr in Großbritannien möchte und mir die Menschenmenge egal ist.

“Ich bin etwa eine Stunde davon entfernt, unerlaubt abwesend zu sein, es sei denn, ich bekomme gute Nachrichten.

“Sagen Sie AJ, er soll sich ein Paar wachsen lassen und im Dezember kämpfen. Wenn Wilder nicht passiert, dann lasst uns den AJ-Kampf im Dezember abhalten.

“Wenn es im Dezember nicht zu Wilder kommt, dann werde ich einschreiten und Anthony Joshua in der nächsten Woche schlagen.

Und Joshua hat zugegeben, dass Fury ihn “wahllos anruft”, um ihm zu sagen, dass er ihn “k.o. schlagen” werde.

AJ sagte Behind the Gloves: “Er ist ein interessanter Charakter.

“Tyson wird mich willkürlich am Telefon anrufen und er wird sagen: ‘Lacht ein bisschen, und ich werde ein bisschen lachen’.

“Dann werde ich sagen, ich schlage dich k.o., dann wird er sagen: ‘Halt die Klappe, ich schlage dich k.o.’.

“Das sind nur ich und Tyson, durch und durch ist der Respekt da, aber wir kämpfen gegen Männer.”

Auf die Frage, ob er und Fury Freunde seien, antwortete Joshua schnell: “Keine Freunde, keine Freunde, keine Freunde, aber es gibt gegenseitigen Respekt, ich respektiere den Mann, er hat sein Ding gemacht.”

Share.

Leave A Reply