Der Kampf um jede Perspektive

0

Schon auf dem Fußballfeld hat der berühmte Babyelefant keinen Platz, im Kampfsport ist der aktuell vorgeschriebene Mindestabstand erst recht nicht einzuhalten.

Olympische Sportarten wie Judo oder Ringen setzen engen Körperkontakt zum Gegner voraus – und befinden sich deshalb seit Mitte März in der unfreiwilligen Auszeit.

Während die Profifußballer dank detaillierten Hygienekonzepts bereits wieder Zweikämpfe bestreiten dürfen, muss sich Judoka Michaela Polleres mit Kraft- und Konditionseinheiten begnügen.

„Ein bisschen vergessen fühlt man sich schon“, sagt die 22-Jährige.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Die Coronaregeln schränken Kontaktsport wie Judo oder Ringen massiv ein: Olympiakandidaten müssen ohne Gegner trainieren, Vereinen fehlt Gewissheit für die Zukunftsplanung.

Doch gerade diese Disziplinen brauchen jeden Sportler.

Die Coronaregeln schränken Kontaktsport wie Judo oder Ringen massiv ein: Olympiakandidaten müssen ohne Gegner trainieren, Vereinen fehlt Gewissheit für die Zukunftsplanung.

Doch gerade diese Disziplinen brauchen jeden Sportler.

Tekk.tv News

Share.

Leave A Reply