Der Spieler trat vor dem leeren gegnerischen Tor auf den Ball und fiel (wie?!).

0

Das Team verpasste es in der 95. Minute und verlor das lachen mit einem Hauch spanischer Scham

Von der Redaktion: Hallo, das ist der benutzerdefinierte Text des Blogs “Pro-League” – das Gebiet des belgischen Fußballs auf der Tribüne. Abonnieren, kommentieren, Plus.

Eine wilde und unglaubliche Episode ereignete sich in der belgischen Meisterschaft. Am Samstag in der fünften Runde übernahm Mechelen Ostende: in der 67.Minute sprang gästetorwart Hubert aus dem Tor, konnte den Ball aber nicht weit mit den Fäusten schlagen-Jeffrey Heyremans war am Ball, übersah den Torhüter und traf die Latte. Aber das ist nicht alles. Der Ball prallte an Vranks, und der Mittelfeldspieler musste ihn nur noch aus einem halben Meter ins leere Tor Rollen oder gar mit ihm ins Tor gehen. Stattdessen trat der mechelener Spieler auf den Ball, fiel und verpasste den Anschlusstreffer.

Dieser unglaubliche Fehler kostete die Gastgeber sehr teuer. Bereits in der 95.Minute Schloss Verteidiger Hendricks den Vorsprung der Julsager ab und holte die drei Punkte für Ostende. Es sieht so aus, als würde sich Aster Vranks an diesen Abend noch lange erinnern.

Der Spieler trat vor dem leeren gegnerischen Tor auf den Ball und fiel (wie?!). Das Team verpasste es in der 95. Minute und verlor das lachen mit einem Hauch spanischer Scham. ostende, mechelen, jupiler-league

Share.

Leave A Reply