Der vergessene Chelsea-Mann Victor Moses wird sich Spartak Moskau auf Leihgabe anschließen, während Blues weiter ausräumt

0

CHELSEA schickt laut Berichten Victor Moses als Leihgabe an Spartak Moskau.

Dem Nigerianer steht es frei, den Blues zu verlassen, nachdem er seine Leihgabe bei Inter Mailand beendet hat.

Die Mannschaft von Antonio Conte entschied sich dagegen, ihn trotz 20 Auftritten in der zweiten Hälfte der vergangenen Saison wieder in das San Siro-Team zu holen.

Laut Transferguru Fabrizio Romano hat Spartak seinen Schritt gemacht, da das russische Transferfenster noch offen ist.

Für den 29-Jährigen wird es die sechste Auszeit von Chelsea sein, nachdem er dem Klub im Januar 2013 beigetreten ist.

Die Blues setzen die Entlassung ihrer Spieler fort, um nach der Sommerfrische die Bücher auszugleichen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Dies geht aus den Nachrichten hervor, dass Marco van Ginkel, George McEachran und Juan Castillo alle auf Leihbasis nach Holland gegangen sind.

Der 27-jährige Van Ginkel kehrt zum ehemaligen Klub PSV Eindhoven zurück, nachdem er mehr als zwei Jahre lang kein Profispiel gespielt hatte, während er sich von einer schrecklichen Knieverletzung erholte.

McEachran, 20, geht zum MCC Maastricht und Castillo, ebenfalls 20, schließt sich dem AZ Alkmaar an.

Wenn der Kredit von Moses bestätigt wird, wird er der 29. Chelsea-Spieler sein, der vorübergehend aussteigt.

Ruben Loftus-Cheek, Ross Barkley, Davide Zappacosta, Michy Batshuayi und Malang Sarr gehören alle zur Leiharmee von Chelsea.

Share.

Leave A Reply