DFB-Pokal 1996 – der Club empfängt die SpVgg Greuther Fürth – Top News

0

Darunter Archivschätze wie Filme über Uli Hoeneß, Gerd Müller, Günter Netzer, Sondersendungen wie die 1.

500.

Blickpunkt-Sport-Jubiläumsausgabe, die Überraschungsparty zum 60.

Geburtstag von Rosi Mittermaier, Europapokalklassiker vom FC Bayern, 100 Jahre 1.

FC Nürnberg, die Biathlon-WM-Festspiele in Ruhpolding, 17 Folgen zu den Olympischen Spiele 1972 München, die WM-Triumphe der deutschen Nationalmannschaft und vieles mehr.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Der Sport pausiert wegen des Coronavirus.

Sport hilft Ihnen mit etwas Ablenkung in diesen schwierigen Zeiten: Die BR-Sportredaktion hat sich in die Tiefen des BR-Archivs begeben und bringt Sport-Klassiker, Dokus, Reportagen, Porträts und Gespräche in die digitale Welt – täglich neu bei Sport und in der BR Mediathek.

1996 trifft im DFB-Pokal der 1.

FC Nürnberg auf den Stadtrivalen SpVgg Greuther Fürth.

Die 44.

181 Zuschauer im Frankenstadion bilden noch immer den Rekord für ein Pokalspiel zwischen Drittligisten.

Erst durch den Beitritt der Fußball Leistungsabteilung des TSV Vestenbergsgreuth zur damaligen SpVgg Fürth konnte man sich wieder für eine höhere Spielklasse qualifizieren.

Durch den gleichzeitigen erstmaligen Zweitligabstieg des FCN spielten beide Vereine in der drittklassigen Regionalliga Süd 1996/97 und trafen auch im DFB-Pokal aufeinander, sodass das Derby auch wieder an nationaler Bedeutung gewann.

Die 44.

181 Zuschauer bilden noch immer den Rekord für ein Pokalspiel zwischen Drittligisten.

Die Liga dominierten Nürnberg und Fürth nach Belieben, so dass sie am Ende gemeinsam aufstiegen.

“We call it a Klassiker” – das BR-Sport-Archiv

1996 trifft im DFB-Pokal der 1.

FC Nürnberg auf den Stadtrivalen SpVgg Greuther Fürth.

Die 44.

181 Zuschauer im Frankenstadion bilden noch immer den Rekord für ein Pokalspiel zwischen Drittligisten.

DFB-Pokal 1996 – der Club empfängt die SpVgg Greuther Fürth

Share.

Leave A Reply