Eishockey-Trainer Kammerer: “Haben es alle unterschätzt” – Top Meldungen

0

Eishockey-Trainer Axel Kammerer war zum Zeitpunkt des Ausbruchs der Corona-Pandemie in Südtirol. Für seinen Klub, den HC Pustertal, ist die Saison zu Ende. Mit BR Sport sprach der Bad Tölzer über die vielleicht schwierigste Zeit seiner Karriere.

Seit Januar ist Kammerer Headcoach des HC Pustertal in Südtirol. Unmittelbar vor Beginn der Play-offs in Italien brach die Coronapandemie über die Region nieder. Saisonende. Für den Oberbayern, der in Deutschland unter anderem den EC Bad Tölz, ESV Kaufbeuren, den EV Landshut und die SB Rosenheim trainierte, hieß es: schnell zurück nach Bayern. Dort sprach er via Skype mit BR-Reporter Thomas Klinger über seine Zeit in Italien.

“Alle waren sehr diszipliniert und haben sich an die Auflagen gehalten”, erinnert sich der 55-Jährige an den Beginn des Ausnahmezustandes in seiner neuen Wahlheimat. Alles habe dann schnell “eine unwahrscheinliche Dynamik genommen”, sagt er.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Für Sportler sei der Ausbruch der Pandemie eine ganz besonders bittere Erfahrung. Warum? Wir standen unmittelbar vor den Play-offs, unserem Saisonhöhepunkt.” Dann wurde abgesagt. Und nun ist alles anders. Trotzdem richtet er “den Blick weiter in die Zukunft”. “Wir müssen einfach positiv bleiben”, lautet die Botschaft des Sportlers.

“Unheimliche Dynamik angenommen”

“Positiv bleiben” trotz “bitterer Erfahrung”

Eishockey-Trainer Kammerer: “Haben es alle unterschätzt”

Share.

Leave A Reply