FC Augsburg siegt bei Herrlich-Premiere auf Schalke – Top News

0

Schalke-Coach David Wagner hatte gegenüber dem 0:4-Debakel im Revierderby bei Borussia Dortmund auf drei Positionen gewechselt – doch ohne Erfolg.

Nach dem frühen Rückstand war die Verunsicherung der Schalker deutlich spürbar, die Fehlpässe im Aufbau häuften sich.

Zumindest blieb den kriselnden Königsblauen ein gellendes Pfeifkonzert erspart.

Die Gäste dagegen waren erneut mit einem Freistoß gefährlich: Philipp Max scheiterte aber an Schubert (69.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

).

Später bewies Herrlich dann auch noch ein “gutes Händchen”, denn mit Sarenren-Bazee und Cordova trafen gleich zwei Einwechselspieler und machten den Dreier perfekt.

Am Mittwoch kann der FCA mit einem Sieg gegen Schlusslicht SC Paderborn dem Ziel Klassenerhalt einen weiteren großen Schritt näher kommen.

Augsburg: Luthe – Framberger, Jedvaj, Uduokhai, Max – R.

Khedira, Gruezo (83.

Oxford) – M.

Richter, Löwen (70.

Moravek), Vargas (59.

Sarenren-Bazee) – Niederlechner (83.

Cordova)

Den Augsburgern drohten vor der Partie gleich drei Negativrekorde ihrer neunjährigen Bundesliga-Geschichte: Zuletzt hatte es vier Niederlagen in Serie gegeben, fünf Auswärtsniederlagen nacheinander und vier Auswärtsspiele in Serie ohne Torerfolg.

Es galt also, eine weitere Niederlage “zu null” zu verhindern, und das machten die Fuggerstädter richtig gut.

Zwar überließen sie den Gastgebern weitgehend den Ballbesitz.

Hinten stand der FCA aber sehr gut gestaffelt, ließ kaum Chancen der “Königsblauen” zu und präsentierte sich bei seinen Vorstößen giftig.

Herrlich, der mit einem spontanen Einkauf gegen die Quarantäne-Vorschriften verstoßen und das 1:2 vor einer Woche gegen den VfL Wolfsburg nur aus der VIP-Loge verfolgt hatte, sorgte bei der Aufstellung gleich für eine Überraschung: Für Kapitän Daniel Baier lief der Ecuadorianer Carlos Gruezo im Mittelfeld auf.

Und er sah einen Start nach Maß: Löwen zirkelte einen Freistoß aus 20 Metern unhaltbar für Schalke-Keeper Markus Schubert über die Mauer.

Der Schalker Weston McKennie hatte die erste Augsburger Offensivaktion eingeleitet, indem er den Ball in der eigenen Hälfte vertändelte.

Für die erste Torannäherung sorgte Matondo, der nach einem Alleingang an Keeper Andreas Luthe scheiterte (28.

).

Viel mehr sprang offensiv nicht heraus für S04.

Und auch in der zweiten Hälfte fand Schalke zunächst kein Rezept gegen die Augsburger Defensive, zu ungenau waren die Pässe, zu ideenlos die Offensivbemühungen.

Schalke: M.

Schubert – Kenny, Salif Sané, Nastasic, Oczipka – McKennie (73.

Mercan) – D.

Caligiuri (76.

Boujellab), Schöpf – Serdar (56.

Kutucu) – Matondo (76.

Raman), Gregoritsch

Mit seinem ersten Pflichtspielsieg seit Februar hat sich Fußball-Bundesligist FC Augsburg Luft im Abstiegskampf verschafft.

Beim FC Schalke 04 siegten die Schwaben durch Treffer von Eduard Löwen, Noah-Joel Sarenren-Bazee und Sergio Cordova mit 3:0.

Der FC Augsburg kann also doch noch gewinnen: Die bis dato schlechteste Rückrundenmannschaft konnte bei der verspäteten Trainerpremiere von Heiko Herrlich endlich wieder einen Dreier einfahren.

Den letzten Sieg hatte es am 1.

Februar (2:1 gegen Werder Bremen) gegeben, der letzte Auswärtssieg datiert sogar aus dem Dezember (4:2 in Hoffenheim) – lang lang ist’s her! Dank der Treffer von Eduard Löwen (7.

) sowie der eingewechselten Noah-Joel Sarenren-Bazee (76.

) und Sergio Cordova (90.

+1) machte der FCA einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt und vergrößerte die Probleme der zuletzt ebenfalls krisengeschüttelten Schalker.

Schiedsrichter: Sascha Stegemann (Niederkassel)

Zuschauer: keine

Hinten sicher, vorne giftig

Start nach Maß: Löwen zirkelt Freistoß in den Winkel

Herrlichs gutes Händchen

FC Schalke 04 – FC Augsburg 0:3 (0:1)

Tore: 0:1 Löwen (6.

), 0:2 Sarenren-Bazee (76.

), 0:3 Cordova (90.

+1)

Mit seinem ersten Pflichtspielsieg seit Februar hat sich Fußball-Bundesligist FC Augsburg Luft im Abstiegskampf verschafft.

Beim FC Schalke 04 siegten die Schwaben durch Treffer von Eduard Löwen, Noah-Joel Sarenren-Bazee und Sergio Cordova mit 3:0.

FC Augsburg siegt bei Herrlich-Premiere auf Schalke

Share.

Leave A Reply