FCN verschenkt Ehrentrikots an “Helden des Alltags” – Top Meldungen

0

Der 1. FC Nürnberg hat zusammen mit seinem Hauptsponsor 1.000 “Ehrentrikots” an Mitarbeiter in Krankenhäusern und Supermärkten verschenkt. Die Trikots sind limitiert und sollen in Corona-Zeiten ein besonderes Zeichen der Wertschätzung sein.

“Nürnberg sagt Danke!” steht in großen Lettern auf den “Ehrentrikots” des 1. FC Nürnberg. Der Club hat zusammen mit seinem Hauptsponsor 1.000 dieser limitierten “Ehrentrikots” verschenkt. An Mitarbeiter in Krankenhäusern und Supermärkten.

Die Clubspieler Thomas Ziemer und Thomas Brunner lieferten die “Ehrentrikots” am Donnerstag (03.04.20) und Freitag persönlich aus. “Wir wollten ein Zeichen der Wertschätzung überbringen”, heißt es von Vereinsseite.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Corona-News aus Mittelfranken

Es ginge darum, allen Menschen herzlich Danke zu sagen, die derzeit auf Intensivstationen oder an Supermarktkassen großen Einsatz zeigten und dadurch auch einer erhöhten Infektionsgefahr mit dem Corona-Virus ausgesetzt seien. Als Anerkennung ihrer Leistung erhielten sie das “Ehrentrikot” geschenkt. Dabei handelt es sich um Club-Trikots, die zusätzlich mit dem Schriftzug “Nürnberg sagt Danke!” versehen sind.

Zeichen der Wertschätzung

Von Herzen Danke sagen

FCN verschenkt Ehrentrikots an “Helden des Alltags”

Share.

Leave A Reply