Fußballer der Würzburger Kickers kehren zum Training zurück – Top News

0

Die Drittliga-Fußballer der Würzburger Kickers kehren auf den Rasen zurück.

Unter Berücksichtigung aller Hygienevorschriften und nach Absprache mit den Behörden sollen die Spieler mit Kleingruppentraining beginnen.

Zurück auf dem Trainingsplatz: Mit Kleingruppentraining mit bis zu vier Personen auf dem Feld starten die Würzburger Kickers wieder ihre Übungseinheiten.

“Wir haben zusammen mit Dr.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Josef Zimmermann ein Konzept ausgearbeitet, welches verschiedenste Maßnahmen zur Einhaltung der gesundheitlichen Vorschriften beinhaltet”, erklärte FWK-Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer.

Die Gesundheit stehe dabei nach wie vor an erster Stelle.

!

Einen Wermutstropfen für die Fans hat die Rückkehr allerdings: Die Trainingseinheiten finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Die “Rothosen” bitten um Verständnis, dass das Gelände für Fans und Medienvertreter geschlossen bleiben muss.

Der FC Bayern war schon vor gut zwei Wochen zum Training auf dem Platz zurückgekehrt, Der FC Augsburg ist sogar schon Ende März wieder ins Training auf dem Rasen eingestiegen.

Zweikämpfe sind Tabu

Training ohne Publikum

Auch FWK-Cheftrainer Michael Schiele unterstützt die Rückkehr zu einem geregelten Trainingsbetrieb.

“Die Spieler haben sich in den vergangenen Wochen individuell und per Videotraining fit gehalten und befinden sich auf einem guten Niveau.

Wir freuen uns, dass der nächste Schritt nun möglich ist und sie sich nun langsam wieder an ihr Werkzeug – den Ball – gewöhnen können.

Zweikämpfe sind jedoch Tabu”, so Schiele.

Die Drittliga-Fußballer der Würzburger Kickers kehren auf den Rasen zurück.

Unter Berücksichtigung aller Hygienevorschriften und nach Absprache mit den Behörden sollen die Spieler mit Kleingruppentraining beginnen.

Fußballer der Würzburger Kickers kehren zum Training zurück

Share.

Leave A Reply