Handball-Aufsteiger HSC Coburg: Trainer wird Geschäftsführer – Top News

0

Der 42-jährige Jan Gorr war seit 2013 Coach des HSC und hatte die Coburger zweimal in die erste Liga geführt.

Die Oberfranken hatten sich vor wenigen Tagen vom bisherigen Geschäftsführer Michael Häfner getrennt und einen neuen Geschäftsführer mit “Stallgeruch” gesucht, der die Philosophie des Aufsteigers kennt und lebt, teilt der Verein mit.

Der langjährige Trainer des HSC 2000 Coburg, Jan Gorr, wird ab Juli der neue Geschäftsführer des Handball-Aufsteigers.

Dafür muss der Verein nun einen neuen Trainer suchen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Der Handball Bundesliga-Aufsteiger HSC 2000 Coburg hat einen neuen Geschäftsführer, dafür aber keinen Trainer mehr.

Jan Gorr, der bisherige Chef an der Seitenlinie, übernimmt ab dem 1.

Juli den Posten des Geschäftsführers.

Damit ist der Trainerposten bei den Oberfranken vakant.

!

Für Jan Gorr bedeutet der Job-Wechsel einen großen Einschnitt: “Ich habe mir lange überlegt, ob es der richtige Zeitpunkt ist, mein Traineramt gegen das des Geschäftsführers einzutauschen.

Letztlich reizt mich dieses neue Aufgabenfeld aber sehr und es bedeutet für mich auch die Chance, mich selbst noch einmal in spannenden Bereichen weiterzuentwickeln”, so Gorr.

Geschäftsführer mit “Stallgeruch”

Job-Wechsel ein großer Einschnitt

Klares Anforderungsprofil an neuen Trainer

Der langjährige Trainer des HSC 2000 Coburg, Jan Gorr, wird ab Juli der neue Geschäftsführer des Handball-Aufsteigers.

Dafür muss der Verein nun einen neuen Trainer suchen.

Das Anforderungsprofil an seinen Nachfolger auf dem Trainerposten sei klar, sagt der neue Geschäftsführer: “Wir wollen unseren Coburger Weg weitergehen und das heißt, dass der neue Coach sowohl erfahrene Profis führen als auch junge und talentierte Spieler entwickeln können muss.

Handball-Aufsteiger HSC Coburg: Trainer wird Geschäftsführer

Share.

Leave A Reply