Liverpool sorgt für Schock-Transfer für den Stoke-Ausgestoßenen Jack Butland, nachdem Adrian sieben in Villa

0

Berichten zufolge steht LIVERPOOL für den Stoke-Ausgestoßenen Jack Butland eine Schock-Transferaktion an.

Da die Nummer 1, Alisson, verletzt war, musste Jurgen Klopp für das Duell in der vergangenen Woche bei Aston Villa auf Ersatztorhüter Adrian zurückgreifen.

Doch das verlief für den Spanier nicht nach Plan, da er in einer demütigenden Niederlage sieben Tore erzielte, einschließlich des Auftakts, als er den Ball in seinem eigenen Strafraum an Jack Grealish weitergab.

Und dem Sunday Mirror zufolge könnte Liverpool sich an Butland wenden, um Adrian als Nummer 2 zu ersetzen.

Butland, 27, ist einer der Topverdiener von Stoke, hat aber seit der 0:5-Niederlage gegen Leeds im Juli nicht mehr für den Klub gespielt.

Der walisische Nationalspieler Adam Davies hat sich unter Michael O’Neill die erste Wahl erkämpft, während die Potters auf Platz 13 der Meisterschaftstabelle landeten.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Butland kam in Birmingham zum Einsatz und gab sein Debüt in der englischen A-Nationalmannschaft im Alter von nur 19 Jahren und wurde der jüngste Torhüter der Three Lions.

Ein 4 Millionen Pfund teurer Wechsel nach Stoke und weitere acht Länderspiele folgten, wobei der in Bristol geborene Stopper von vielen als die Nummer 1 der Nationalmannschaft für viele Jahre bezeichnet wurde.

Nach dem Abstieg mit Stoke im Jahr 2018 kämpfte er jedoch um die Form in der zweiten Reihe, da niemand die 30 Millionen Pfund, die der Klub für ihn veranschlagt, erreicht hat.

Dieser Preis wird nun deutlich gesunken sein.

Sein Vertrag läuft am Ende dieser Saison aus, aber ein Transfer könnte immer noch vor der inländischen Transferfrist am Freitag erfolgen.

Und das könnte dazu führen, dass Butland mit einem Debüt gegen Merseyside-Rivalen und Tabellenführer Everton am Samstag im Goodison Park direkt ins Spiel kommt, da Alisson mit seiner Schulterverletzung voraussichtlich noch ein paar Wochen ausfallen wird.

Liverpool hat diese Woche auch Torhüter Marcelo Pitaluga von Fluminense unter Vertrag genommen.

Allerdings wird der 17-Jährige voraussichtlich noch nicht in der ersten Mannschaft zum Einsatz kommen, sondern sich stattdessen mit den Entwicklungsteams verbünden.

Share.

Leave A Reply