Re-Live und Web-Show: Der Club-Pokal-Triumph 2007 – Top News

0

Zu sehen ist das Spiel ab 14.

00 Uhr im BR Fernsehen und als Re-Livestream auf Sport.

de, in der -App, der BR Mediathek sowie in den Social-Media-Angeboten von Sport zu sehen.

In der BR Mediathek ist der Pokal-Thriller auch nach der Ausstrahlung bis zum 9.

Mai 2020 abrufbar.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Gegen den Fußball-Entzug in der Coronazeit zeigen wir am Samstag ab 14.

00 Uhr einen Fußball-Hit: das DFB-Pokal-Finale 2007 zwischen dem 1.

FC Nürnberg, und dem VfB Stuttgart.

Danach geht’s nochmals in die Verlängerung: mit einer Webshow.

Es war eine fantastische Saison für den 1.

FC Nürnberg: Unter Kult-Trainer Hans Meyer wurde der Club 2006/07 Sechster in der Bundesliga und zog zudem erstmals seit 1982 ins DFB-Pokal-Finale ein.

Auf dem Weg dahin schlug die Mannschaft um Keeper Raphael Schäfer und Torjäger Marek Mintal die SpVgg Unterhaching und Hannover 96 erst im Elfmeterschießen.

Im Halbfinale gegen Eintracht Frankfurt gab es ein begeisterndes 4:0.

Doch das war nichts gegen die Dramatik des Endspiels gegen den VfB Stuttgart, der damals als frisch gebackener Deutscher Meister antrat.

In unseren Re-Livespiel können Sie nochmals mitfiebern!

Nach dem Abpfiff geht’s direkt weiter: Im Anschluss an das Spiel gibt es ab 15.

55 Uhr eine “digitale dritte Halbzeit” mit der interaktiven Web-Show “Verlängerung”.

Zu sehen auf Sport.

de und Facebook/Sport.

Re-Live im BR Fernsehen und allen Sport-Kanälen

Interaktive Webshow “Verlängerung”

Prominente Gäste: Kult-Coach Hans Meyer, Club-Ikonen und Ringlstetter

Mit dabei sind auch der Kult-Trainer Hans Meyer, die Club-Ikonen Raphael Schäfer und Andreas Wolf, die Reporterlegende Günther Koch sowie der Kabarettist und leidenschaftliche Club-Fan Hannes Ringlstetter.

Moderiert wird die Show von Florian Eckl und Lukas Schönmüller.

Gegen den Fußball-Entzug in der Coronazeit zeigen wir am Samstag ab 14.

00 Uhr einen Fußball-Hit: das DFB-Pokal-Finale 2007 zwischen dem 1.

FC Nürnberg, und dem VfB Stuttgart.

Danach geht’s nochmals in die Verlängerung: mit einer Webshow.

Re-Live und Web-Show: Der Club-Pokal-Triumph 2007

Share.

Leave A Reply