Unentschieden in der Champions League: Man Utd in der Todesgruppe, während Chelsea beim Zusammenprall von Cristiano Ronaldo und Messi leichtes Spiel hat

0

MANCHESTER UNITED sind in die Champions-League-Todesgruppe gelost worden – nach Paris Saint-Germain und dem RB Leipzig.

Die Mannschaft von Ole Gunnar Solskjaer wurde aus dem Topf der Zweitplatzierten in die mit Abstand härteste Gruppe von allen gelost: Gruppe H.

United trifft nicht nur auf Spieler wie Neymar und Kylian Mbappe, sondern muss auch gegen den deutschen Giganten RB Leipzig antreten, um in die K.o.-Runde zu kommen.

Die Mannschaft von Solskjaer trifft in der Todesgruppe 2020-21 auch auf den türkischen Meister Istanbul Basaksehir, wobei United dank einer Übertragungsregel mit Liverpool in die Gruppe H fällt.

In der Zwischenzeit erhielt Chelsea eine der leichteren Gruppen und trifft in Gruppe E auf Sevilla.

Die Mannschaft von Frank Lampard muss jedoch eine lange Reise zum russischen Team Krasnodar überstehen, während sie gleichzeitig auf Champions-League-Debütanten Rennes trifft.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Liverpool – Champions-League-Sieger 2019 – trifft in Gruppe D auf Ajax.

Der Premier-League-Meister trifft in der ersten Champions-League-Kampagne der dänischen Mannschaft in der Serie A auch auf die spannende Mannschaft von Atalanta und Midtjylland.

Manchester City, das noch immer verzweifelt auf der Jagd nach dem ersten Champions-League-Titel ist, sitzt in einer recht einfach aussehenden Gruppe C.

Der Kader von Pep Guardiola muss sich an Porto, Olympiacos und Marseille vorbeikämpfen, um die K.o.-Runde zu erreichen.

Cristiano Ronaldo und Lionel Messi stehen sich in einer schmackhaft aussehenden Gruppe G gegenüber, in der Juventus gegen Barcelona antritt.

Die beiden Giganten des Weltfussballs werden auch gegen Dynamo Kiew und Ferencvaros antreten.

Real Madrid wurde in der Auswahl der Spiele der Gruppe B mit Inter Mailand gepaart – zusammen mit Shakhtar Donetsk und Borussia Mönchengladbach.

Bayern München traf in einer schwierigen Gruppe A auf Atletico Madrid, zusammen mit RB Salzburg und Lokomotiv Moskau.

Borussia Dortmund trifft unterdessen in Gruppe F auf Lazio, Zenit und Club Brugge.

Share.

Leave A Reply