Virgil van Dijk sagt, “das Leben ist viel zu kurz, um ein Rassist zu sein”, da der Liverpooler Star mehr Bildung in den Schulen fordert

0

VIRGIL VAN DIJK glaubt, dass die Liebe im Kampf gegen Rassismus alles erobern kann.

Die Innenverteidigerin von Liverpool sagte: “Es sollte keinen Hass auf dieser Welt geben.

“Wir sind alle gleich. Wir alle wollen ein schönes Leben und Sie können das Leben schön machen – aber Sie müssen mit sich selbst beginnen.

„Ich finde es unglaublich, immer noch Rassismus in dieser Welt zu sehen. Es sollte überhaupt nicht hier sein und das Leben kann sehr einfach sein. Und die Essenz des Lebens ist Liebe und das Leben ist zu kurz, um ein Rassist zu sein.

“Also sei nett zueinander, kümmere dich um deine eigenen Angelegenheiten, genieße dein Leben und mache die kleinen Dinge und tue anderen, was du dir antun möchtest.”

Der 75-Millionen-Pfund-Verteidiger betonte in Eddie Hearns BBC-Podcast “No Passion No Point”: “Die Dinge müssen sich ändern.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

“Du bist nicht mit Rassismus geboren – es sind Eltern, Familie, die Art und Weise, wie Menschen über diese Dinge sprechen.

“Der einzige Weg, wie sich dies ändern wird, ist die Bildung – unterrichten Sie Kinder in jungen Jahren darüber.”

Der 29-jährige Van Dijk warnte auch vor den Gefahren der sozialen Medien im Kampf gegen Bigots.

Er fügte hinzu: “Ich sehe Kinder und ältere Menschen, die versuchen, Menschen Schaden zuzufügen, und ich kann mich nicht darum kümmern.

“Social Media kann Menschen machen, aber es kann definitiv Menschen brechen.”

Der holländische Star litt unter der 2: 7-Niederlage gegen Aston Villa, bevor er seinen internationalen Dienst antrat.

Er warnt vor „herausfordernden Zeiten“, in denen er und seine Teamkollegen den Top-Titel verteidigen müssen, auf den der Verein 30 Jahre gewartet hat.

Er fügt hinzu: „Es ist am schwierigsten, an der Spitze zu bleiben.

“Jeder möchte, dass du versagst, wenn du oben angekommen bist, also musst du alles geben und engagiert bleiben – und das ist, was ich tue.”

Share.

Leave A Reply