“We call it a Klassiker” – die Fußball-WM 1974 (2/3) – Top Meldungen

0

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft auf der Suche nach der Top-Form: In der Zwischenrunde der WM 1974 messen sich Franz Beckenbauer & Co. mit Jugoslawien, Schweden und Polen. Nur der Gruppensieg bringt den Finaleinzug.

Mit einer 0:1-Niederlage gegen die DDR endete die Vorrunde bei der Fußball-Heim-WM für die bundesdeutsche Nationalmannschaft. Die BRD beendet die Vorrunde nur auf Platz zwei. Jugoslawien, Schweden und Polen sind dadurch die Gruppengegner in der Zwischenrunde.

Weitere Ausrutscher sind ab sofort untersagt. Denn das damalige Reglement sah vor, dass der Gruppensieger ins Finale einzieht. Dem Gruppenzweiten blieb nur das Spiel um Platz drei. Das allerletzte Gruppenspiel musste die Entscheidung bringen: In der legendären “Wasserschlacht von Frankfurt” spielten Deutschland und Polen um Platz eins.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Der Sport pausiert wegen des Coronavirus. BR24 Sport hilft Ihnen mit etwas Ablenkung in diesen schwierigen Zeiten: Die BR-Sportredaktion hat sich in die Tiefen des BR-Archivs begeben und bringt Sport-Klassiker, Dokus, Reportagen, Porträts und Gespräche in die digitale Welt – täglich neu bei BR24 Sport und in der BR Mediathek.

Darunter Archivschätze wie Filme über Uli Hoeneß, Gerd Müller, Günter Netzer, Sondersendungen wie die 1.500. Blickpunkt-Sport-Jubiläumsausgabe, die Überraschungsparty zum 60. Geburtstag von Rosi Mittermaier, Europapokalklassiker vom FC Bayern, 100 Jahre 1. FC Nürnberg, die Biathlon-WM-Festspiele in Ruhpolding, 17 Folgen zu den Olympischen Spiele 1972 München, die WM-Triumphe der deutschen Nationalmannschaft und vieles mehr.

“We call it a Klassiker” – das BR-Sport-Archiv

“We call it a Klassiker” – die Fußball-WM 1974 (2/3)

Share.

Leave A Reply