Wie sowohl “Der letzte Tanz” als auch “Die Jordan-Regeln” die Chicagoer Stiere laut Autor des Buches erfolgshungrig hielten

0

In seinen ersten sechs Episoden hat “The Last Dance” Michael Jordans Aufstieg zum Superstar in der NBA und sein Streben nach einem ersten NBA-Titel begleitet.

Der 10-teilige Dokumentarfilm von ESPN, der Jordaniens letzte Saison bei den Chicago Bulls dokumentiert, beschreibt, wie die ersten sechs Spielzeiten von MJ in der Liga immer wieder durch frühe Ausscheidungen in den Playoffs unterbrochen wurden.1991 hielten die Bulls schließlich zum ersten Mal die Larry O’Brien-Trophäe in den Händen, doch fünf Monate später geriet ihre Welt ins Wanken, als ein Buch mit dem Titel The Jordan Rules in die Regale kam.

Das Buch, das vom damaligen Reporter Sam Smith, einem Veteranen der Chicago Tribune, geschrieben wurde, war ursprünglich als Tagebuch hinter den Kulissen der Saison 1990-91 der Bulls gedacht, aber aufgrund seines Inhalts hatte es explosive Auswirkungen.Wie Bryan Curtis vor drei Jahren in “The Ringer” schrieb, war “The Jordan Rules” die “Mutter aller Woj-Bomben” – “Woj-Bombe” ist der umgangssprachliche Begriff, der den durch ESPNs NBA-Insider Adrian Wojnarowski berühmt gewordenen Enthüllungsgeschichten vorbehalten ist.

Während das Buch weithin als potenziell verheerend für den neu ernannten NBA-Champion angesehen wurde, glaubt Smith, dass damals Bulls-Trainer Phil Jackson den Inhalt zu seinem Vorteil nutzte.Ironischerweise verfolgte Jackson sieben Jahre später eine ähnliche Strategie, als er seinen Spielern vor der Saison 1997-98 ein Büchlein mit dem Titel The Last Dance überreichte, von dem er wusste, dass es sein letzter Tanz bei den Bulls sein würde.

Der Name der Broschüre ist inzwischen zum Titel der ESPN-Dokumentation geworden.

“Ich habe nie mit Phil [Jackson] darüber gesprochen, aber ich habe das Gefühl, er tat es genauso, wie er The Last Dance als Bindungsmechanismus für das letzte Titelteam 1997-98 benutzt hat”, erklärt Smith gegenüber Newsweek.”Phil war immer auf der Suche nach einem Weg, das Team zu binden.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Er zitierte oft Kipling.

Denn die Stärke des Rudels ist der Wolf, und die Stärke des Wolfes ist die….

Share.

Leave A Reply