Zeitreise: Bayerns Final-Alptraum von Camp Nou – Top News

0

Bis die Nachspielzeit anbrach, war der FC Bayern Champions-League-Sieger.

“Nach 90 Minuten hatten wir den Henkelpott in der Hand, dann haben wir ihn verloren”, sagt Alexander Zickler rückblickend zu dem, was geschah.

Mit einem schlitzohrig ins Torwarteck geschossenen Freistoß brachte Mario Basler die Bayern früh in Führung.

Ottmar Hitzfelds Team dominierte die United-Elf um David Beckham.

Ein gefühlvoller Lupfer von Mehmet Scholl prallte an den Pfosten, ein Fallrückzieher von Carsten Jancker an die Latte.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Das hochverdiente 2:0 fiel nicht – es sollte sich bitter rächen für die Bayern.

Denn in der Nachspielzeit geschah ein Wunder aus Manchester-Sicht.

Der eingewechselte Teddy Sheringham glich aus.

Und dann traf nach einem Eckball auch noch der zweite Joker, Ole Gunnar Solksjaer, der heutige Trainer von Man United.

“Wir waren alle deprimiert.

Es war das Schlimmste, was passieren kann”, sagt Hitzfeld rückblickend im Mai 2019.

Es gilt als “die Mutter aller Niederlagen” – am 26.

Mai vor 21 Jahren erlebte der FC Bayern München im Champions-League-Finale gegen Manchester United in Barcelona seine vielleicht schwärzeste sportliche Stunde.

Es gibt Bilder, die zeigen, wie Uli Hoeneß, damals noch Manager des deutschen Rekordmeisters, über den Rasen irrt und versucht, den total enttäuschten Kapitän Kahn zu trösten und aufzurichten.

“An so einem Erlebnis kannst du zerbrechen”, erinnert der heutige Präsident.

100-Sekunden-K.

o für den FC Bayern

Vor 90.

000 Zuschauern war Bayerns Abwehr nach der Auswechslung des entkräfteten Liberos Lothar Matthäus zusammengefallen.

Der faire Verlierer Hitzfeld gratulierte in den Katakomben des Stadions seinem siegreichen Kollegen Alex Ferguson, als sich ihre Wege kreuzten.

“Wir haben uns in die Arme genommen.

Er hat mich irgendwie auch getröstet.

So ist eine Freundschaft entstanden”, berichtet Hitzfeld.

Es gilt als “die Mutter aller Niederlagen” – am 26.

Mai vor 21 Jahren erlebte der FC Bayern München im Champions-League-Finale gegen Manchester United in Barcelona seine vielleicht schwärzeste sportliche Stunde.

Zeitreise: Bayerns Final-Alptraum von Camp Nou

Share.

Leave A Reply