Apple veröffentlicht ProRes RAW als Beta für Windows 10

0

Kamerahersteller, welche Apples ProRes Raw unterstützen, sind zum Beispiel Canon, Arri und RED.

Die Software, welche Windows-Nutzer herunterladen müssen, bringt übrigens gerade einmal 737 KByte auf die Waage.

Interesse? Ihr findet den Download direkt hier bei Apple.

Voraussetzung ist eine 64-bit-Version von Windows 10.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Gerade, wenn Videos in Teams gedreht und bearbeitet werden, ist es da natürlich wichtig, dass Dateiformate gewählt werden, die zu möglichst viel Hard- und Software kompatibel sind Entsprechend ist die erweiterte Unterstützung von ProRes Raw für Apple ein wichtiger Schritt Solange man hier allerdings noch von einer Beta spricht, dürften professionelle Videomacher wohl etwas vorsichtig mit zu vielen Experimenten sein

Zu diesem Zweck hat Apple eine Beta-Software freigegeben, welche es Videomachern dann erlaubt, mit ProRes-RAW-Dateien an Computern mit Windows 10 zu arbeiten.

Dann funktioniert die Arbeit mit den Dateien in beispielsweise Adobe Premiere Pro, After Effects und dem Media Encoder.

Zuvor ging das nur, wenn erst eine Umwandlung / Transcoding vorgenommen wurde, was bei derartig großen Dateien sehr lange dauern kann und einiges an Rechenressourcen benötigt.

ProRes RAW ist ein Videocodec aus dem Hause Apple, mit dem Videodateien verlustfrei gespeichert werden können.

Allerdings ist das Format aktuell nicht übermäßig beliebt, da die Weiterverarbeitung bisher auf Apple-Geräte beschränkt geblieben ist.

Nun ändert sich das jedoch, denn Apple gibt ProRes RAW auch für Windows 10 frei.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply