Bitwarden spendiert seinem Vault zwei neue Funktionen

0

Falls euch Bitwarden nix sagt: Wir haben den Passwort-Manager im Blog mehrfach vorgestellt.

Im Januar 2020 sprach man ja auch über seine Zukunftspläne.

Lasst uns zunächst beim Mülleimer bleiben, der verhindern soll, dass Daten sofort ins Nirwana verschwinden, selbst wenn ihr sie nur versehentlich gelöscht hattet.

Deswegen landen sie eben erst einmal temporär in einem Trash-Ordner.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Mustert ihr jenen Mülleimer, dann könnt ihr ihn auf Wunsch leeren und so Inhalte komplett löschen oder auch einzelne Einträge auf Nimmerwiedersehen entfernen bzw.

bei versehentlicher Löschung eben alternativ wiederherstellen.

Bitwarden stellt zwei neue Features für seinen Vault vor.

Zum einen ist ein Mülleimer neu, in dem sich gelöschte Daten zunächst nach dem Löschen für 30 Tage vorfinden und somit auch wiederhergestellt werden können.

Zum anderen gibt es neue Optionen zum Verschließen des Vaults nach einem Timeout.

Bitwarden beschreibt den Timeout auch nochmal ausführlicher an dieser Stelle.

Mehr zum neuen Mülleimer lest ihr wiederum in diesem Artikel.

Der „Vault Logout“ entfernt die Daten stattdessen auch lokal und ihr müsst euch komplett neu authentifizieren, um die Daten erneut abzurufen, sowie die möglicherweise angelegte 2-Faktor-Authentifizierung durchführen.

Dies erhöht die Sicherheit nochmals und wird von Bitwarden empfohlen, wenn ihr online seid.

Ihr könnt nun für den Bitwarden Vault festlegen, was nach einem Timeout geschieht: nur der Lock oder der vollständige Logout.

Neu ist auch die angepasste Timeout-Funktion.

Dabei gibt es nun einen Unterschied zwischen einem Log-Out und einem Lock-Out.

Zum einen könnt ihr einen „Vault Lock“ durchführen, dann sind eure Daten noch vorhanden aber verschlüsselt.

Ihr benötigt euer Master-Passwort, um zuzugreifen.

Dieses Verfahren empfiehlt Bitwarden, wenn ihr offline seid.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply