Black Shark verteilt Android 10 für die Black Shark 2 und Black Shark 2 Pro

0

Interessant: Black Shark hat da ja Verbandlungen mit Xiaomi und so basiert JOYUI 11 dann auch auf MIUI 11.

Nach dem Update steht deswegen auch Mi Share bereit.

Die neue Firmware wird jedoch in Schritten verteilt und erreicht die Nutzer nun bis spätestens 6.

Mai 2020.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Der eine kommt eben früher an die Reihe, der andere muss etwas ausharren.

Neben der Implementierung der neuen Features will Black Shark natürlich auch die Leistung und Stabilität des Betriebssystems verbessert haben.

Black Shark hat ja bereits diverse Gaming-Smartphones auf den Markt gebracht – die neuesten Modelle sind die Black Shark 3 und Black Shark 3 Pro.

Allerdings vergisst der Hersteller offenbar auch seine älteren Geräte nicht.

Denn ab heute wird Android 10 mit der Oberfläche JOYUI 11 für die Black Shark 2 und Black Shark 2 Pro verteilt.

Auch am Gaming-Bereich des Betriebssystems, Shark Space 3.

0, habe man laut Hersteller optimiert.

Es handelt sich dabei um den Hub des Herstellers, der allerlei Optionen zur Anpassung der mobilen Spieleerfahrung mitbringt.

Beruhigend, dass offenbar auch die Hersteller von Gaming-Smartphones also mittlerweile bemerken, dass Updates für ältere Geräte gewünscht und wichtig sind, um Kunden zu halten.

Zu den neuen Features zählen unter anderem natürlich alle Kernfunktionen von Android 10.

Zudem könnt ihr an den Gaming-Smartphones von Black Shark nun euer Mi-Konto und die Mi Cloud verwenden, um etwa Daten zu sichern bzw.

zu synchronisieren.

Auch halten ein neuer Dateimanager, 236 neue Emoji und Unterstützung für Wireless Print Einzug.

Zudem gibt es neue All-Screen-Gesten im System.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply