Chrome & Firefox: Screenshots im Browser mit Bordmitteln erstellen

0

Bei Firefox ist ein Screenshot-Tool sehr präsent platziert Es kann wahlweise über den Rechtsklick als auch über ein Kontextmenü in der Adresszeile aufgerufen werden Neben eigenen Bildausschnitten liefert Firefox auch Vorschläge für Bildausschnitte Wahlweise kann auch die komplette Webseite – bei Smartphones oft bekannt als „Scrollshot“ erfasst werden

Ich persönlich versuche Browser-Add-Ons so gut es geht zu vermeiden und Dinge mit Bordmitteln zu lösen.

Die Meldungen der letzten Wochen zu Add-Ons für sowohl Chrome als auch für Firefox bestätigten meine Bedenken abermals: Zahlreiche Browser-Erweiterungen sammelten im großen Stile Nutzerdaten oder nutzten ihre Add-On-Funktionalität in sonst einer Form anderweitig aus.

Auch zum Erstellen von Screenshots im Browser zeigten wir euch bereits einige Lösungen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Die aktuellen Meldungen, auch wenn die Funktionalität für den einen oder anderen sicher nicht neu ist, sind Grund genug, den alten Beitrag nochmals neu aufzurollen – mit Bordmitteln.

Für mich persönlich war die Screenshot-Funktionalität in Chrome etwas Neues, was ich bei meinem Streifzug durch das Internet diese Woche entdeckte.

Anders als bei Firefox ist das Tool nicht sehr präsent und versteckt sich gut in den Entwicklereinstellungen.

Die Entwicklereinstellungen könnt ihr über das Chrome-Kontextmenü „Untersuchen“ per Rechtsklick oder über das passende Tastaturkürzel öffnen.

Die Besonderheit in Chrome: Je nach Vorliebe können hier eine Auflösung und ein User-Agent (Mobile, Desktop) gewählt werden. Auch hier kann wie beim Firefox die komplette Webseite auf einen Screenshot gebannt werden.

Die Besonderheit findet sich seit jeher genauso auch in den Entwicklertools von Firefox.

Die Besonderheit findet sich seit jeher genauso auch in den Entwicklertools von Firefox.

Der fertige Screenshot kann dann entweder gespeichert oder direkt in die Zwischenablage gelegt werden.

Die Screenshot-Funktionalität versteckt sich dann im Kontextmenü oder wahlweise auch in den Command-Vorschlägen (Chrome Entwicklertools > Run Command > Screenshot).

Wobei letztere eine größere Auswahl bieten.

Die Besonderheit in Chrome: Je nach Vorliebe können hier eine Auflösung und ein User-Agent (Mobile, Desktop) gewählt werden.

Auch hier kann wie beim Firefox die komplette Webseite auf einen Screenshot gebannt werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply