Ears für macOS: Flottes Auswählen von Ein- und Ausgabe

0

Zwar kann man recht flott hier und da klicken, doch Ears für macOS erlaubt das flotte Auswählen über die Tastatur, ohne Maus-Schubserei.

Wer also mehr als ein Mikrofon oder Lautsprecher / Kopfhörer benutzt, dürfte mit der App vielleicht etwas Sinnvolles anfangen können.

Nutzer können Ears auch – und das ist vielleicht das entscheidende –  über die Befehlszeile oder mit AppleScript steuern, sodass man seine Toneinstellungen mit der bevorzugten Launcher-App oder über die eigenen Skripte und Workflows anpassen kann.

Warum das entscheidend ist? Nun, man kann ja mit Option + Lauter oder Leiser auch schnell die Sound-Einstellungen erreichen – aber so per App oder Script geht es halt viel flotter.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Gestern bei Reddit gesehen und daran gedacht, diesen App-Tipp an euch durchzureichen.

Ears für macOS ist eine kostenlose Software, welche es schnell erlaubt, Audioquellen durchzuschalten.

Sicher eine Nischen-Anwendung, doch vermutlich gibt es ein paar Menschen, die mehr Soundaus- oder Eingabequellen an ihrem Mac nutzen (ich beispielsweise, wenn ich mich am Stehschreibtisch befinde).

MonitorControl für macOS: Helligkeit oder Lautstärke externer Monitore steuern

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply