Electronic Arts fasst sich ein Herz für die Nintendo Switch und bereitet sich auf die PS5 und Xbox Series X vor

0

Wer wiederum derzeit auf ein neues „Dragon Age“ oder Star-Wars-Spiel hofft, muss noch warten.

Die sind in der Mache, aber erst für das Fiskaljahr 2022 geplant.

Das hört sich doch schwer danach an, als würde auch EA Smart Delivery von Microsoft unterstützen wollen Smart Delivery wird es Entwicklern erlauben, für ihre Spiele kostenlose Upgrades zu veröffentlichen Wer dann bereits einen Titel für die Xbox One gekauft hat, egal ob digital oder als Retail-Version, kann an der Xbox Series X ein Upgrade für die Xbox-Series-X-Version erhalten

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

„Burnout Paradise: Remastered“ hat EA da ja schon veröffentlicht.

Folgen sollen noch weitere Games im weiteren Jahresverlauf.

Auch für die PS5 und Xbox Series X plant man bereits: Einige Titel sollen kostenlose Upgrades für die Next-Generation-Konsolen erhalten.

Electronic Arts (EA) zählt zu den Publishern, die bisher wenig Interesse an der Nintendo Switch gezeigt haben.

Das liegt sicherlich auch daran, dass der Vertrieb im Gros seiner Titel mit heftigen In-Game-Monetarisierungen arbeitet, die nicht gut zur Zielgruppe der Switch passen.

So bedachte man die Konsole bisher in erster Linie eher halbherzig mit einigen Sportspielen.

Noch 2020 will man da aber deutlich nachlegen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply