eufy: Indoor-Kameras Indoor Cam 2K und Indoor Cam 2K Pan & Tilt sind offiziell

0

Erkannte Bewegungen (auf Wunsch auch nur bei Erkennung von Personen), werden auf der Kamera gespeichert, sodass man keine laufenden Kosten für ein Abo hat Wobei eufy wohl eine duale Strategie fahren wird Hierzulande gibt es noch kein Cloud-Abo, in anderen Ländern bietet man dies aber an Neben der Einbindung in Apple HomeKit kann auch Amazon Alexa oder der Google Assistant ins Spiel gebracht werden

Interessant auf jeden Fall für diesen Preis: Die Kameras bringen eine Auflösung von 2K mit und unterstützen auch Apple HomeKit.

Die Indoor Cam 2K Pan & Tilt von eufy soll nicht nur durch euch schwenkbar sein, sie kann auch automatisch beim Erkennungen von Bewegungen den Objekten folgen.

Wie bei den anderen Kameras auch lassen sich Aktivitätszonen festlegen und eine Zwei-Wege-Kommunikation durchführen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Sie wurden schon als Leak durch das Netz gereicht, nun sind die neuen Indoor-Kameras von eufy aber offiziell.

Vorab der Dämpfer: Vorbestellbar sind die beiden Modelle offenbar erst einmal nur in den USA, einen Termin für Deutschland gibt es derzeit nicht.

Preislich starten die Kameras spannend, 50 Dollar soll die schwenkbare Indoor Cam 2K Pan & Tilt kosten, 40 Dollar die Indoor Cam 2K.

In den USA verkauft man sie an Vorbesteller sogar noch etwas günstiger.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply