Facebook wird diejenigen warnen, die gefälschte Coronavirus-Nachrichten gesehen haben

0

Facebook benachrichtigt jeden, der mit gefälschten Nachrichten über COVID-19 interagiert hat, wie z.B.

entlarvte Mythen und potenziell schädliche Hinweise auf ungetestete “Heilmittel” für den Coronavirus.

Im März 2020 zeigte Facebook heute Warnungen zu satten 40 Millionen Beiträgen im Zusammenhang mit COVID-19 an, nachdem unabhängige Faktenprüfer falsche Informationen entdeckt hatten.Facebook arbeitet mit mehr als 60 dieser faktenprüfenden Organisationen zusammen, die in mehr als 50 Sprachen auf der ganzen Welt tätig sind.

Diese Zahl erhöhte sich im März um acht neue Prüfer und mehr als ein Dutzend zusätzliche Länder.Ihre Rolle ist einfach, aber herkulisch: Sie erkennen potenziell falsche Nachrichten, die auf Facebook verbreitet werden, und kennzeichnen sie.

Facebook verwendet Warnhinweise, die das Thema in einen größeren Zusammenhang stellen, und laut dem sozialen Netzwerk sehen sie in etwa 95 Prozent der Fälle die ursprünglich freigegebenen Inhalte nicht mehr an.

Nachdem eine falsche Geschichte beim ersten Mal im System hervorgehoben wurde, kann sie bei weiteren Nachmeldungen entdeckt werden.”Bis heute haben wir auch Hunderttausende von Fehlinformationen entfernt, die zu drohenden körperlichen Schäden führen könnten”, so Facebook heute.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Beispiele für Fehlinformationen, die wir beseitigt haben, sind schädliche Behauptungen wie das Trinken von Bleichmitteln heilt das Virus, und Theorien wie die, dass eine physische Distanzierung die Ausbreitung der Krankheit nicht verhindern kann.

Facebook wird nun die Irregeleiteten kontaktieren

Das Problem mit diesem System ist, dass Faktenprüfer die falschen Informationen vor den normalen Facebook-Benutzern sehen müssen.

Wenn das nicht geschieht, sind keine Warnmeldungen zu sehen.

Nun, so sagt Facebook, plane es, eine neue Nachricht “an Leute zu zeigen, die schädliche Fehlinformationen über COVID-19, die wir inzwischen entfernt haben, gemocht, darauf reagiert oder sie kommentiert haben”.

Es wird einen Link zur Weltgesundheitsorganisation enthalten….

Share.

Leave A Reply