Flixbus fährt wieder

0

Ferner sei das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes ist bei Ein- und Ausstieg sowie während der gesamten Fahrt Pflicht.

Nicht darauf hingewiesen wird, dass in den Bussen wohl kein Abstand gehalten werden kann, weshalb das Tragen von Masken eben derzeit Pflicht sei.

Das Unternehmen schreibt zwar, dass man Busse nach jeder Fahrt gründlich desinfiziert, der Ein- und Ausstieg nur über die hintere Tür funktioniere und dass der gewohnte Sicherheitsabstand von 1,5 Metern sowohl in den Wartebereichen an den Haltestellen als auch beim Ein- und Ausstieg zu beachten sei

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Das Unternehmen Flixbus nimmt seinen Betrieb wieder auf.

Erste Verbindungen ab dem 28.

Mai 2020 sind jetzt buchbar, wie das Unternehmen per Pressemitteilung bekannt gab.

Interessant dabei: Während die Deutsche Bahn sowohl im Browser als auch in der App verhindern will, dass zu viele Plätze belegt sind, ist dies bei Flixbus wohl nicht so.

Deutsche Bahn: Bahn-App warnt vor vollen Zügen

Zu Beginn wird FlixBus knapp 50 Halte aus dem ursprünglichen Netzwerk anfahren.

Neben Deutschland startet FlixBus mit einem eingeschränkten Betrieb zudem in Österreich, Portugal und Polen.

In Schweden, Dänemark, Kroatien und Tschechien fährt FlixBus schon jetzt einige Ziele wieder an.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply