Goodbye Wunderlist: Dienst wird heute eingestellt

0

Im Dezember war dann klar, dass Wunderlist nun endgültig zu Grabe getragen wird.

Heute ist es nun so weit.

Solltet ihr immer noch nicht losgelassen haben, dann ist heute der letzte Zeitpunkt, eure Tasks entweder zu Microsoft To Do oder zu Alternativen wie Todoist und Co.

umzuziehen.

Über eine interessante Meldung konnten wir gestern berichten, denn Christian Reber hat ein neues Startup namens Superlist gegründet, das in naher Zukunft mit einem To-Do-Konkurrenten um die Ecke kommen wird.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Das deutsche Startup Wunderlist legte eine Erfolgsgeschichte hin und machte sich mit seiner Aufgabenverwaltung zu einem beliebten Tool für einzelne Personen oder Teams.

Irgendwann kam Microsoft um die Ecke und winkte mit Geld, was dabei herausgekommen ist, wissen wir ja.

Lange Zeit wurden das Tool und dessen Nachfolger Microsoft To Do links liegen gelassen und niemand kümmerte sich darum.

Als der Gründer von Wunderlist, Christian Reber, dann aber beim Microsoft-CEO Nadella anfragte, ob er Wunderlist wieder zurückkaufen könne, veröffentlichte das Unternehmen auf einmal eine fast 1-zu-1-Kopie von Wunderlist.

Dennoch hat To Do nach wie vor Schwächen und Funktionen wie Mail-to-Task, was wir hier im Team oft benötigen, fehlen bis heute.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply