Google Chrome: Bearbeitete PDFs lassen sich zukünftig direkt per Klick speichern

0

Unbedingt nachzuvollziehen ist es bisher nicht, warum man bei der Verwendung von Chrome nach dem Bearbeiten eines PDF-Dokuments nicht das soeben bearbeitete Dokument speichern kann, sondern der integrierte PDF-Viewer lediglich das Original-PDF komplett ohne Änderungen sichert.

Wie Chrome Story nun allerdings berichtet, gibt es einen neuen Eintrag im Chromium Gerrit, der verrät, dass sich an diesem Problem zukünftig etwas ändern soll.

Bislang musste das bearbeitete PDF über die Drucken-Funktion „Als PDF drucken“ gesichert werden.

Zukünftig erkennt Chrome, wenn ein PDF geändert wird und bietet euch beim Speichern den obigen Dialog an, mit dem ihr dann also auswählen dürft, ob ihr entweder das originale oder das bearbeitete PDF speichern möchtet.

Es ist zu erwarten, dass es noch ein Weilchen dauern könnte, bis diese Funktion ihren Weg in eine der verschiedenen Chrome-Versionen finden wird.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply