Google Fit: Update bringt neues Design und mehr

0

Neu ist außerdem auch die Animation, die erscheint, wenn ihr eure zuvor definierten Ziele erreichen beziehungsweise übertreffen solltet:

Google hat sowohl für die Android- als auch die iOS- und Wear-OS-Version von Google Fit ein neues Update veröffentlicht, das ein paar kleine inhaltliche Änderungen mitbringt.

So erscheint Google Fit nun „bunter“, wobei das Design weiterhin sehr clean und hell daherkommt, euer Profil nun auch nicht mehr mittig zu finden ist, sondern oben in die Ecke verschoben wurde.

Der Aktivitäten-Ring zentral im Bild ist nun rund und symbolisiert nicht mehr die Aktivitätsminuten, sondern die gelaufenen Schritte.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Dumm finde ich die Formulierung im Changelog „Du kannst deine Kardiopunkte und deine täglichen Schritte aufzeichnen“, was nicht nur falsch, sondern schon „seit immer“ möglich ist.

Und da Google genau wie viele anderen Unternehmen aktuell sehr viel dafür tut, uns Nutzer darüber im Bilde zu halten, wie wir uns möglichst vor dem Coronavirus schützen können, erscheinen nun hin und wieder auch in Google Fit entsprechende Einblendungen der WHO mit Tipps und Empfehlungen.

Nutzer der Wear-OS-App von Google Fit bekommen nun zudem zwei neue Tiles angeboten, mit denen ihr zum einen direkt eure erreichten Tages- und Wochenerfolge einsehen könnt und zum anderen auch mit einem einzigen Tap umgehend ein Workout starten dürft:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply