Google Lens erhält Features für mehr Produktivität

0

Obiges Video zeigt, wie die Funktion abläuft.

Auch Fremdwörter oder Formulierungen aus Texten, durch die ihr nicht durchsteigt, kann euch die Google Lens nun erklären, da direkt Google-Suchergebnisse eingebunden werden.

Zusätzlich soll die Google Lens nun beim Lernen von Sprachen besser aushelfen.

Texte übersetzen kann sie ja schon.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Nun könnt ihr auch Wörter markieren, auf einen Anhören-Button tippen und euch das jeweilige Wort laut vorlesen lassen, um die Aussprache zu erlernen.

Mit welchen Sprachen das konkret funktioniert, das schlüsselt Google aber noch nicht genau auf.

Auf diese Weise sollen sich etwa handschriftliche Notizen rasch mit dem Smartphone zur Weiterverarbeitung an den Rechner senden lassen.

Damit das Spielchen funktioniert, benötigt ihr am PC aber die aktuellste Chrome-Version.

Laut Google werden die neuen Features für die Google Lens ab heute verteilt.

Das Unterstützungs-Feature für die Aussprache wird allerdings unter iOS erst in naher Zukunft folgen, derzeit fehlt es noch.

Bei mir war das „Anhören“-Feature unter Android tatsächlich schon aktiv und ich konnte mir z.

B.

Wörter aus englischsprachigen Texten mit korrekter Aussprache vorlesen lassen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply