Google Meet mit neuen Funktionen – und aus Hangouts Chat wird Google Chat

0

Schaut man sich Googles Dienste so aus Konsumentensicht an, ganz besonders die im Bereich Kommunikation, dann fragt man sich, wie viel man eigentlich falsch machen und an die Wand fahren kann.

Googles chaotische Messaging-Strategie bedeutete auch, dass Hangouts immer mit fast einer Handvoll anderer Chat- und Videomessaging-Anwendungen konkurrierte, die Google im Laufe der Jahre immer weiter ausbauen wollte.

Wenn ich das Ganze weiter so betrachte: Es bleibt weiter ein Chaos.

Und das sind eben Gründe, andere Lösungen zu nutzen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Was die Marke Hangouts betrifft, so wird sie als Name der  Chat-App für uns „Normalverbraucher“, die Google 2013 als spiritueller Nachfolger von Gchat aus seinem stillgelegten sozialen Netzwerk Google+ ausgegliedert hat, weiterleben „Es wird keine Änderungen an der (klassischen) Konsumentenversion von Hangouts geben“, so ein Google-Sprecher gegenüber dem Medium The Verge Aus der Enterprise G Suite ist „Hangouts“ damit aber raus

Man hatte es schon vermutet, dass Google bei seiner Chat- und Meeting-Lösung Änderungen vornehmen wird.

Dies macht man nun auch.

Wer die Chat-Historie von Google verfolgt hat, der muss ein bisschen nachdenken.

  So wie Google es schreibt, wird aus Hangouts nun schlussendlich Google Meet mit neuen Funktionen.

Aus Hangouts Chat wird dann der Google Chat – das ist aber noch nicht alles.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply