Google Nest: 2-Faktor-Authentisierung nun zwingend für alle Nutzer

0

Wer das nicht möchte, kann entweder in einen Google-Account migrieren und dortige Sicherheitsfeatures nutzen oder seine Telefonnummer als zweiten Faktor im Nest-Account hinterlegen Auf jeden Fall möchte Google damit verhindern, dass Hacker nur mit einem Passwort eure sensiblen Daten nutzen können

Genanntes Vorhaben setzt man nun in die Tat um.

Solltet ihr zur oben erwähnten Nutzer-Gruppe gehören, dann wird euch beim nächsten Login vor Eintritt in das Portal eine Mail mit einem sechsstelligen Code zur Verifikation geschickt.

Erst nach Eingabe des Codes könnt ihr das Portal nutzen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Google hat vor einiger Zeit Nest gekauft und vor knapp einem Jahr die Nutzer aufgefordert, den Nest-Account in einen Google-Account zu migrieren.

Vor einigen Wochen kündigte man an, dass man alle Nutzer, die noch nicht in einen Google-Account umgezogen sind oder die 2-Faktor-Authentisierung nutzen, auffordern wird, ihre Identität zu bestätigen, wenn sie sich einloggen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply