Google Pixel 4a könnte sich verspäten

0

Warum dieser neue Termin genannt wird, ist bisher nicht bekannt – ich habe da aber eine Vermutung.

Googles Entwicklerkonferenz Google I/O wurde abgesagt, man hat aber kurzfristig eine Show ins Leben gerufen.

Google wird nämlich die „Android 11: The Beta Launch Show“ starten.

Am 3.

Juni kann jeder online zuschalten.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Die Veranstaltung wird von Dave Burke, Googles Vice President of Engineering für Android, moderiert und soll um 17 Uhr beginnen.

Im Anschluss an die Show findet eine Frage-und-Antwort-Runde mit Burke und anderen Menschen aus dem Android-Team statt.

Wir berichteten bereits darüber, dass Google mit seinem neuen Smartphone, dem Pixel 4a, auch in den deutschen Markt starten will.

Bislang ging man davon aus, dass das neue Android-10-Smartphone am 22.

Mai beim Provider Vodafone ankommen würde.

Nun scheint es hier offenbar Verzögerungen zu geben.

Zwischenzeitlich wurde das Google Pixel 4a aus dem System des Telekommunikationsanbieters entfernt, wurde nun aber wieder neu eingestellt.

Hier nennt man derzeit einen voraussichtlichen Liefertermin mit Datum 5.

Juni 2020.

Hier könnte man vielleicht auch das Pixel 4a aus dem Hut zaubern, bzw.

vorstellen.

Alternativ ist eine Vorstellung auch kurz vorher / nachher möglich, um etwas mehr News-Impact zu bekommen.

Es könnte natürlich alles bleiben wie immer – also eine Vorstellung zum erstgenannten Termin – und lediglich die Liefertermine wurden von Vodafone aus irgendeinem Grunde angepasst.

Ich wollte euch aber über die Entwicklung informieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply