Google Pixel Buds: Weitere Funktionen sollen über „Feature Drops“ kommen

0

Der erste „Feature Drop“ für die Pixel Buds 2 dürfte sich noch einige Monate hinziehen, sobald das Startdatum näher rückt, wird Google da sicher mehr verlauten lassen Einen festen Update-Plan gebe es laut Googles Aussagen nicht

Google pflegt seine Produkte emsig mit regelmäßigen Software-Updates und ist da auch gewillt, das eine oder andere Feature auf ältere Geräte nachzuliefern, wie man bei den Pixel-Smartphones bereits in der Vergangenheit bewiesen hat.

Derartige „Feature Drops“ sollen künftig auch den Pixel Buds 2 zugutekommen.

Über geplante Features hält sich Google derzeit noch bedeckt.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Möglich ist beispielsweise, dass man die Einführung eines Equalizers in Betracht zieht.

Denkbar ist auch ein stärkeres Zusammenwachsen mit den Pixel-Smartphones für Funktionen wie Sprachtranskription – quasi ein Diktiergerät 2.

0.

Erst kürzlich hat Google die Pixel Buds 2 auf den amerikanischen Markt geworfen – hierzulande muss man sich da weiter in Geduld üben.

Zum Produktstart bringt man neben dem Google Assistant weitere Funktionen wie Google Translate mit.

Laut einem Bericht plant Google weitere Funktionen mit „Feature Drops“ auf die drahtlosen Bluetooth-Kopfhörer via Software-Updates auszuliefern – ähnlich wie Google das auch für die Pixel-Smartphones eingeführt hat.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply