Google teilt Nutzern mit, wenn die Suchergebnisse nicht so gut sind

0

Ab heute führt man, zuerst in den USA, eine neue Nachricht ein, die Nutzer darüber informiert, wenn Google nichts gefunden hat, das einer Suche besonders gut entspricht.

Anwender können zwar immer noch die Ergebnisse durchgehen, um selbst zu sehen, ob diese hilfreich sind, aber die Nachricht ist ein Signal, dass Google wahrscheinlich nicht gefunden hat, was gesucht wurde.

Wenn möglich, bietet die Funktion auch einige Suchalternativen sowie Tipps, wie man Anfragen umformulieren kann, um die gesuchten Informationen besser zu finden.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Google weiß alles? Nun ja, zumindest findet man viel.

Aber es soll Dinge geben, die nicht so gut gefunden werden.

Wenn Nutzer etwas falsch schreiben, hat Google Systeme, die diese Schreibfehler erkennen und korrekte Rechtschreibvorhersagen liefern, sodass man Webseiten und Informationen finden kann, die den Wörtern entsprechen, nach denen man wirklich gesucht hat.

Man arbeite auch weiterhin an der Verbesserung der zugrundeliegenden Sprachverständnissysteme in der Suche, sodass man selbst dann, wenn Nutzer etwas nicht genau so formulieren, wie es online geschrieben wurde, die Wörter und Konzepte so verstehen könne, dass man eine gute Übereinstimmung finden kann.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply