Immer wieder sonntags KW 22

0

Keine so angenehme Überraschung: Das Poco F2 Pro wird in Deutschland leider teurer als zuvor angekündigt.

So sprach man anfangs von 499,99 Euro, ist nun aber temporär bei 549,99 Euro angekommen und soll regulär sogar bei 599,99 Euro liegen.

Da werden sicherlich viele enttäuscht sein.

So konnte der anfängliche Shitstorm wegen des Designs dem blauen Igel Sonic offenbar nichts anhaben: Nach einem Redesign und geschicktem Marketing rannte Segas Maskottchen im Kino zum Erfolg Nun ist schon eine Fortsetzung in der Mache Für Abonnenten mit entsprechender Anlage spannend: Tidal streamt nun auch in Dolby Atmos Objektbasierter Sound bei Kinofilmen ist klasse, kann ich mir auch gut bei Musik vorstellen

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Die Woche startete, zumindest hier in Norddeutschland, mit Regenwetter – oder Schietwetter, wie man hier oben auch gerne sagt.

Mittlerweile knallt die Sonne, was am verlängerten Pfingstwochenende nicht das Schlechteste ist.

In der Technik-Branche hat es zwar in der Woche nicht unbedingt geknallt, Neuigkeiten gab es aber natürlich dennoch.

Auch am heutigen Sonntag, hier im Norden tatsächlich mit Sonnenschein, wünsche ich euch noch einen sehr entspannten Tag! Startet morgen natürlich auch gut in die frische Woche.

Caschy, Benny, Olli, Felix und ich freuen uns, wenn ihr heute und die nächsten Tage wieder ins Blog hereinschauen mögt.

Bis es so weit ist, und man sich eventuell sogar in den Kommentaren liest, findet ihr unten wie immer noch die zehn meistgelesenen Artikel der letzten Woche!

Am letzten Sonntag habe ich außerdem für euch das Gaming-Smartphone Black Shark 3 getestet – durchaus interessantes Gerät! Olli wiederum nahm sich das Epos / Sennheiser GSP 600 Gaming-Headset zur Brust.

Sony nimmt da erst gar kein Blatt vor den Mund und verlangt direkt für sein neues Smartphone-Flaggschiff, das Xperia 1 II, stolze 1.

200 Euro.

Meine wohl wenig gewagte Prognose: Das Smartphone ist zwar nun vorbestellbar, wird aber vermutlich nur wenige Käufer finden.

Eventuell sind da ja die Redmi Note 9 und Redmi Note 9 Pro oder das Xiaom Mi Note 10 Lite etwas für euch.

Auch wenn sicher manchen stört, dass Xiaomi die Serie der Redmi  Note 9 sehr verwirrend gestaltet hat, denn es gibt da ja auch noch das Redmi Note 9S – und unter demselben Namen existieren je nach Region technisch abweichende Geräte.

Die 10 am häufigsten gelesenen Beiträge der vergangenen 7 Tage:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply