Microsoft: Das Surface Book 3 soll mehr Speicher mitbringen und bis zu 3400 US-Dollar kosten

0

Eine dezidierte Grafikkarte soll wohl nur in der kleinen Basisvariante fehlen und bei den restlichen Modellen mit verbaut sein.

Hier wird man wohl wieder auf eine Grafikeinheit von Nvidia setzen: Mindestens eine GTX-Einheit soll verbaut sein, bei einigen Modellen (noch ist unklar, bei welchen genau) soll man da ja auf Quadro-GPUs von Nvidia für den professionellen Anwender setzen.

Neue Angaben zu den neuen Surface Books kommen nun von einem US-Händler inklusive der US-Dollar-Preise – welche eine erste Größenordnung der Preise liefern dürfte.

Zum Einsatz kommen sollen in den Surface-Book-3-Geräten Intel-Prozessoren der 10.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Generation: Intel Core i5-10210U und Intel Core i7-10510U.

Eine Basisversion mit 8 GB Arbeitsspeicher gibt es nach neustem Kenntnisstand wohl nur noch für die kleinere Variante des Surface Book 3, für die große Variante hingegen gibt es nun Speicherplatz mit bis zu 2 TB – im Hinblick auf Arbeitsspeicher ist bei beiden Modellen 32 GB das höchste der Gefühle.

Das Surface Book 3 (Artikelbild zeigt das Surface Book 2) sollte noch im April – neben dem Surface Go 2 – vorgestellt werden, erste technische Spezifikationen tauchten bereits im Februar auf.

Gemunkelt wird nun über einen neuen Termin im Mai.

Microsoft Surface Book 3 soll wohl Ende April 2020 starten

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply