Microsoft Edge: Sammlungen mit Pinterest-Integration

0

Microsoft hat Neuerungen verkündet, die alle Nutzer der Browsers Edge in naher Zukunft nutzen können sollen.

So werden die Sammlungen um eine Pinterest-Integration erweitert.

Sammlungen in Microsoft Edge erlauben es dem Nutzer, Dinge aus dem im Internet im Browser zu speichern / sammeln und sich so Sammlungen anzulegen.

Die Pinterest-Integration in den Browser soll Anwender bei der Suche nach relevanten Inhalten unterstützen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

 

Ebenso gibt es in der Sidebar nun eine schnellere Suche.

Markiert einfach ein Wort oder einen Satz, klickt mit der rechten Maustaste und wählt „Suche in der Seitenleiste“ aus dem Kontextmenü.

Nutzer, die mit ihrem Azure-Active-Directory-Konto angemeldet sind, sehen sogar Unternehmensergebnisse.

Laut Microsoft werden diese Neuerungen in den nächsten Wochen für Tester des Edge-Insider-Programmes eingeführt.

Wenn Anwender die Funktion aktivieren, sehen sie die Vorschläge von Pinterest am Ende ihrer Sammlung.

Wenn sie dann auf einen Vorschlag klicken, öffnet sich eine Ansicht mit ähnlichen, aktuellen Pins, sodass sie schnell die für sie relevanten Ideen finden und hinzufügen können.

Diese Zusammenarbeit ermöglicht es Nutzern auch, ihre Sammlung an Pinterest zu exportieren.

Alle gespeicherten Webseiten oder Bilder werden dann im Pinterest-Konto angezeigt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply